Rudolstadt-Saalfeld - Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Weihnachtsoratorium in Rudolstadt
Chorprojekt zum Mitsingen gestartet

Weihnachtsoratorium zum Mitsingen in Rudolstadt Probenstart seit 14.11.2019 „Die festlichen Klänge des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach?“, laden zum Mitsingen ein,“ sagt Kirchenmusikdirektorin Katja Bettenhausen. „Die Advents- und Weihnachtszeit aktiv zu gestalten und in einem großen Chor die Kantaten IV-VI mit einzustudieren und am Sonntag, 15.12.2019, um 18.00 Uhr in der Rudolstädter Stadtkirche mit den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt und namhaften Solisten eines...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 20.11.19
  • 64× gelesen
3 Bilder

Termine
Rudolstädter KulTourNacht am 07.09.2019

Samstag, 7. September 2019 „Aus der Welt nach Rudolstadt“ – Rudolstädter KulTourNacht 2019 Eine große Zahl Kultur schaffender Rudolstädter veranstaltet eine gemeinsame KulTourNacht. Das Rudolstadt-Festival ist mit 100.000 Besuchern das größte Weltmusik-Festival Deutschlands, aber nicht erst seit seiner Gründung vor knapp 30 Jahren bereichern Impulse von außen das städtische Leben: Das Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt unterhielt Kontakte zu vielen europäischen Höfen und stärkte diese...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 02.09.19
  • 71× gelesen
  •  1
3 Bilder

Kulturnacht
Aus der Welt nach Rudolstadt

Samstag, 7. September 2019 „Aus der Welt nach Rudolstadt“ – Rudolstädter KulTourNacht 2019 Eine große Zahl Kultur schaffender Rudolstädter veranstaltet eine gemeinsame KulTourNacht. Das Rudolstadt-Festival ist mit 100.000 Besuchern das größte Weltmusik-Festival Deutschlands, aber nicht erst seit seiner Gründung vor knapp 30 Jahren bereichern Impulse von außen das städtische Leben: Das Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt unterhielt Kontakte zu vielen europäischen Höfen und stärkte diese...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 02.09.19
  • 232× gelesen
  •  2
Pfarrerin Elvira Heide, Thälendorf

Thüringens einzige ehrenamtliche Pfarrerin
Dolmetscherin im Pfarramt

Weimar (G+H) -  Seit über 25 Jahren leitet Elvira Heide die Pfarrstelle Thälendorf/Solsdorf im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld und ist Thüringens einzige ehrenamtliche Pfarrerin. Neben etwa 30 Gottesdiensten im Jahr gehörten Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Bibelunterricht und Besuchsdienst zu ihren Aufgaben in der 190 Mitglieder zählenden Gemeinde, sagte Heide gegenüber der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (Ausgabe zum 9. Juni). Die gebürtige Hessin...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 05.06.19
  • 116× gelesen
  •  1
Veronika und Gernot Häußler

Cumbach: Ehepaar nahm mehr als 20 Pflegekinder auf und wurde nun geehrt
Ein Zuhause auf Zeit

Veronika und Gernot Häußler waren völlig überrascht, als sie eine Einladung in die Thüringer Staatskanzlei im Postkasten fanden. Als Würdigung ihres langjährigen Engagements als Pflegeeltern wurden sie mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Neben der ganzen Familie war auch der 28-jährige Christian beim Festakt dabei. „Er ist uns ans Herz gewachsen wie ein eigener Sohn. Mit dem Einverständnis seiner Mutter haben wir ihn taufen lassen. Ein guter...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 01.06.19
  • 33× gelesen

Verabschiedung nach Königsee

Klettbach (G+H) – Mit einem Gottesdienst ist Katharina Prüßing-Neumann nach vier Jahren Dienst in Klettbach verabschiedet worden. Die Pastorin wechselt zum 1. August in die Pfarrstelle Königsee im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. »Dass Katharina Prüßing-Neumann einen besonderen Schwerpunkt in die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien setzte, hat mich besonders gefreut«, sagt Superintendent Henrich Herbst. Nach dem Theologiestudium in Halle war Prüßing-Neumann Vikarin an der Weimarer...

  • Weimar
  • 25.06.18
  • 29× gelesen
Bernd Kerntopf, Vorsitzender des Gemeinde­kirchenrates (links), und Michael Pabst vom Förderverein

Bad Blankenburg: Nicolaikirche wird saniert
Sonnenuhr soll glänzen

Nach langer Planung ist nun der Startschuss für die Außensanierung der Kirche St. Nicolai Bad Blankenburg gefallen. Von Ilka Jost Turm und Dächer bedürfen dringend der Sanierung, da die Balken nach 270 Jahren in ihrer Stabilität stark beeinträchtigt sind. Allein für die Turmsanierung werden zirka 650 000 Euro benötigt, die durch Städtebaufördermittel von Bund und Land, Finanzen der Landeskirche, des Kirchenkreises, Haushaltsmittel der Kirchgemeinde und Spenden erbracht werden. Ziel ist es,...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 21.06.18
  • 46× gelesen

Reisen für Klanggenießer

Hoheneiche: Kirchenälteste Christiane Linke organisiert regelmäßig Orgelfahrten mit Matthias Grünert, dem Kantor der Dresdner Frauenkirche. Von Constanze Alt »Die Orgel bildet ein ganzes Orchester ab«, schwärmt Christiane Linke mit Honoré de Balzac, der gesagt hatte: »Die Orgel ist ohne Zweifel das größte, das kühnste und das herrlichste aller von menschlichem Geist erschaffenen Instrumente. Sie ist ein ganzes Orchester, von dem eine geschickte Hand alles verlangen, auf dem sie alles...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 03.05.18
  • 6× gelesen

Glocken erinnern an Brückensprengung

Drognitz (G+H) – Am 12. April jährt sich zum 73. Mal die Zerstörung der Saalebrücken in der Region um die Hohenwarte-Talsperre. Der Gemeindekirchenrat Drognitz ruft alle umliegenden Gemeinden der Kirchenkreise Rudolstadt-Saalfeld und Schleiz dazu auf, um 19 Uhr die Glocken ertönen zu lassen. Als Akt der Mahnung soll damit an die Zerstörung der Brücken erinnert und ein Zeichen für den Frieden gesetzt werden. Kurz vor Kriegsende hatte die deutsche Wehrmacht alle wichtigen Saalebrücken gesprengt,...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 23.03.18
  • 8× gelesen
Teamwork: Martin Hütterott (Sonneberg), Christoph Böcking (Bad Blankenburg), Jörg Reddin (Arnstadt), Matthias Erler (singt in Sonneberg mit), Thomas Brandt (Oberweißbach) und Katja Bettenhausen (Rudolstadt) kümmern sich um das Chorprojekt.

»Ein Schatz, der gehoben werden will«

Chorprojekt: Passionskantaten von Georg Gebel erklingen in Rudolstadt, Bad Blankenburg, Arnstadt und Sonneberg In einem großen Chorprojekt werden Kirchenmusiker der Propstei Meiningen-Suhl von März bis November sechs bislang wenig bekannte Passionskantaten des Rudolstädter Hof-Komponisten Georg Gebel (1709–1753) aufführen. Die Notenhandschriften der Stücke lagern seit vielen Jahren im Thüringer Staatsarchiv in Rudolstadt. Mithilfe des Musikwissenschaftlers Maik Richter aus Halle/Saale ist...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 20.03.18
  • 62× gelesen

Manager im Kirchenkreis: Michael Wegner über schwierige Aufgaben

Seit 2017 ist Pfarrer Michael Wegner Superintendent im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. Ilka Jost sprach mit ihm über die Schwerpunkte seiner Arbeit und die aktuelle Situation im Kirchenkreis. Sie waren bereits Interims-Superintendent in Altenburg und sind jetzt in dieser Funktion im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. Warum sind Sie der »Feuerwehrmann« für schwieriges Gelände? Wegner: Das mag ich nicht beurteilen. Die Landeskirche will diesen Dienst aufbauen. Im Herbst wird eine...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 19.03.18
  • 25× gelesen

Weihnachten geht zu Ende

Erfurt (G+H) – Das Kurzfilmprojekt von EKM und Bauhaus-Universität »Weihnachten geht weiter« ist abgeschlossen. Am Freitag werden die Preisträger im Internet bekanntgegeben, teilte Karsten Kopjar, der Social-Media-Beauftragte der EKM, mit. In kurzen Filmsequenzen beschäftigten sich Studenten mit der Wahrnehmung des Weihnachtsfestes. Bis zum 10. Januar konnten die Zuschauer die Filme beim Videokanal YouTube bewerten. www.weihnachten-geht-weiter.de

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 6× gelesen

Erstmals Preis für christlich-jüdischen Dialog

Ausgezeichnet: Evangelische Schulstiftung und Arbeitskreis in Südthüringen Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) verleiht erstmals den Werner-Sylten-Preis für christlich-jüdischen Dialog. Die Preisträger im Jahr 2018 sind die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland für die »Projekttage Judentum« und der »Arbeitskreis gegen das Vergessen« aus Bibra (Kirchenkreis Meiningen). Der Arbeitskreis im südthüringischen Bibra hat es sich seit den 1990er- Jahren zur Aufgabe...

  • Erfurt
  • 15.01.18
  • 4× gelesen
Dorothee Land

Gleichstellung in der Kirche: Neues Amt für Pfarrerin Dorothee Land

Am 17. Januar wird Pfarrerin Dorothee Land in ihr Amt als Gleichstellungsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) eingesegnet. Daneben hat sie die Studienleitung der Fortbildung in den ersten Amtsjahren (FEA) im Pastoralkolleg der EKM in Drübeck inne. Über die neuen Herausforderungen sprach sie mit Mirjam Petermann. Wissen Sie, was Sie als Gleichstellungsbeauftrage der EKM erwartet? Land: Ich werde zunächst schauen, wie ich über die beratende Tätigkeit hinaus...

  • Erfurt
  • 15.01.18
  • 44× gelesen

Zahl der Pfarrer gesunken

Magdeburg (epd) – Seit 1990 hat sich die Zahl der Pfarrer in Sachsen-Anhalt halbiert. In der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat sich die Zahl der Stellen von rund 2 000 auf nun 930 Pfarrer reduziert, berichtete die »Magdeburger Volksstimme«. »Weniger Mitglieder, weniger Einnahmen, die demografische Entwicklung – die Gründe liegen auf der Hand«, sagte EKM-Personaldezernent Michael Lehmann dem Blatt. »Es gibt Pfarrer, die jetzt auf einer Stelle sind, wo früher drei waren.« In...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 14× gelesen
Ohne Sonntag gibt es nur noch Werktage: Die gleichlautende EKD-Kampagne 1999 fand in der Geschäftswelt keinen großen Widerhall.

Du sollst den Feiertag heiligen

Ruhetag: Für viele ist der Sonntag ein Werktag wie jeder andere. Dies birgt jedoch Risiken. Eine Initiative, der auch die Kirchen angehören, setzt sich für den Sonntagsschutz ein. Von Albrecht Steinhäuser Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde« – so lesen wir es in der Bibel gleich im ersten Satz. Die Schilderung des göttlichen Handelns in den danach folgenden Versen unternimmt den Versuch, die gesamte wahrnehmbare Welt als Schöpfungswerk des einen Gottes zu verstehen. Und vollendet wird...

  • Magdeburg
  • 05.01.18
  • 9× gelesen

Zwickmühle am Feiertag

Sonntagsarbeit bei Kirche und Diakonie - die Sonn- und Feiertagsarbeit ist ein Dauerthema bei der kirchlichen Arbeitnehmervertretung. Markus Böttcher, Vorsitzender des Verbandes kirchlicher Mitarbeitender der evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland (VKM), dazu: In der Pflege ist es unerlässlich auch am Wochenende zu arbeiten. Sitzen Sie da nicht im Glashaus? Böttcher: Als kirchlicher Dienstnehmerverband kommen wir da sehr schnell in eine Zwickmühle. In diakonischen Einrichtungen...

  • Erfurt
  • 05.01.18
  • 9× gelesen

Diakoniewerk lehnt AfD-Spende ab

Sonneberg (epd) – Eine abgelehnte AfD-Spende für Bedürftige sorgt einem Medienbericht zufolge für Kritik an der »Sonneberger Tafel« in Südthüringen. Bereits Anfang Dezember habe der AfD-Bundestagsabgeordnete Anton Friesen dem Diakoniewerk Sonneberg, das die Tafel betreibt, in seinem Thüringer Wahlkreis 100 Euro für die Arbeit der Suppenküche gespendet, berichtet die »Bild«-Zeitung. Drei Tage später habe er das Geld zurückgeschickt bekommen. Zur Begründung zitiert die Zeitung mehrere Vertreter...

  • Sonneberg
  • 05.01.18
  • 10× gelesen

Innehalten am Jahresanfang

Bad Blankenburg (GKZ) – Zum Innehalten am Anfang des neuen Jahres lädt die Weltweite Evangelische Allianz vom 14. bis 21. Januar ein. Die nunmehr 172. Internationale Allianzgebetswoche steht 2018 unter dem Motto »Zeit zum Ruhen und Rasten«. Gemeinsam mit Gott und anderen Menschen seien die Christen unterwegs, das persönliche Leben wie das Miteinander der Menschen nach Gottes Auftrag und Willen zu gestalten. »Bei diesem Unterwegssein gibt es auch Oasen, Zeit zum Ruhen und Ras- ten«, schreibt...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 29.12.17
  • 4× gelesen

Gib dein Vertrauen auf Gott nicht auf

Eine Meditation zur Jahreslosung von Kirchenpräsident Joachim Liebig Die Jahreslosung des Jahres 2018 ist der Offenbarung des Johannes entnommen – dem letzten Buch der Heiligen Schrift. Sehr wahrscheinlich entsteht die Johannes-Offenbarung während der zweiten oder dritten Generation der frühen Christenheit: Erste Gemeinden haben sich – nicht zuletzt dank der Missionstätigkeit des Paulus – verbreitet. Nun stehen sie vor einer ersten echten Bewährungsprobe. Vermutlich der römische Kaiser...

  • Dessau
  • 29.12.17
  • 10× gelesen

Und es begab sich …

Jesuborn ist nicht die kleinste unter den Städten im Ilm-Kreis und auch nicht der Geburtsort des Herrn, wie man vermuten könnte. Der Ort liegt einen Kilometer nordöstlich von Gehren am Nordrand des Thüringer Waldes. Der Name ist zurückzuführen auf das germanische Wort »jesen«, das »aufwallen« oder »sprudeln« bedeutet und damit wohl auf die dortige Quelle zurückgeht. Die Kirche des Ortes wurde 1819 erbaut. Pfarrer Udo Huß feiert dort am Heiligen Abend um 14 Uhr die Christvesper....

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 29.12.17
  • 9× gelesen
Leidenschaft ein Leben lang: Das Singen gehört für Wilhelm Luge einfach dazu. Auch am Weihnachtsfest.

Singen hat mich jung gehalten

Dienstältester Bass im Kirchenchor von Heilingen singt auch an diesem Weihnachtsfest Von Andreas Abendroth Zu Gast auf einem Bauernhof in Engerda (Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld). Hier leben Wilhelm und Sigrid Luge. Das Besondere, Wilhelm Luge ist seit 70 Jahren Mitglied des Kirchenchores. Ein Urgestein, der viele Erinnerungen hat. Doch alles der Reihe nach. Der heute 84-jährige Wilhelm Luge berichtet, dass alles im Jahr 1947 begonnen hat. »Damals waren wir mit der Schule fertig. Und...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 29.12.17
  • 55× gelesen

600 Baumanhänger aus Porzellan

Das Ergebnis ihrer Arbeit im Museum Porzellanikon in Selb (Oberfranken) präsentieren Schüler aus Wittenberg und Selb in der Wittenberger Schlosskirche. Im Herbst hatten die Schüler Christbaumschmuck aus Porzellan gefertigt. Jetzt haben sie damit den Christbaum der Schlosskirche geschmückt (Foto). Die Engel, Sterne oder auch kleine Luther-Köpfe waren vorher in den Öfen des Unternehmens Rosenthal gebrannt worden. Auch die Tanne kommt übrigens aus dem Fichtelgebirge. Traditioneller Baumschmuck...

  • Wittenberg
  • 29.12.17
  • 8× gelesen

Luther auch nach 2017

Landesbischöfin: Nicht allein auf Zahlen fixieren Die evangelische Kirche verliert weiter Mitglieder. Es gebe zwar immer wieder Wunder in der Kirchengeschichte, aber mit einer Umkehrung des Negativtrends könne man nicht rechnen, sagte Landesbischöfin Ilse Junkermann, der »Thüringer Allgemeinen«. Allerdings reiche es nicht aus, sich allein auf Zahlen zu fixieren. Wichtiger wäre es, den Blick verstärkt auf die zu richten, »die da sind, die uns brauchen, und auf unsere Ausstrahlung vertrauen«....

  • Magdeburg
  • 29.12.17
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.