#Hoffnung - Open Air Gottesdienst
Solidarität für freischaffende Künstler

  • Foto: (c) ACHAVA e.V. Foto: Martin Kranz
  • hochgeladen von Angelika Kranz

Sonntag, 30. Mai 2021
16.00 Uhr
Schlosspark Belvedere | Südseite Schloss | Weimar

Weimar, 20. Mai 2021; Das Deutsche Nationaltheater und die Staatskapelle Weimar, die ACHAVA Festspiele Thüringen, die Klassik Stiftung Weimar, die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Weimar und die katholische Kirchgemeinde „Herz Jesu“ Weimar führen Ihre solidarische Initiative #Hoffnung zu Trinitatis fort.

Freiberufliche Künstlerinnen und Künstler sind durch die Pandemie seit vielen Monaten aufgrund fehlender Auftrittsmöglichkeiten in ihrer Existenz bedroht. Öffentlich geförderte Einrichtungen wie Theater, Festivals und Konzerthäuser können und sollten freiberuflich Tätigen deshalb Möglichkeiten eröffnen, ihre Kunst auszuüben und damit ein Einkommen zu haben.

Das Projekt #Hoffnung vereint Musikerinnen und Musiker des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar mit freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland mit dem ökumenischen Open Air Gottesdienst am Dreifaltigkeitssonntag. Es erklingen die „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi aus dem wunderschönen Schlosspark Belvedere in Weimar.

Die Konzertmeister der führenden deutschen Barockorchester werden erstmalig gemeinsam musizieren und jeweils als Solist einen Satz aus dem Meisterwerk von Antonio Vivaldi zu Gehör bringen. Gleichzeitig wird dieser musikalische Gottesdienst als Livestream in die Welt gesendet, um auch während der Restriktionen in Pandemiezeiten viele Zuhörer zu erreichen.

Unter der musikalischen Gesamtleitung von Gernot Süßmuth – dem 1. Konzertmeister der Staatskapelle Weimar – ist dieser Auftritt ein Symbol der Gemeinschaft und des Zusammenhalts aller Künstlerinnen und Künstler. Um dem Ausdruck zu verleihen, verzichten die Kolleginnen und Kollegen des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar auf ein Honorar, während alle freiberuflichen Gastmusiker eine Vergütung erhalten. Wir freuen uns, in diesem Rahmen eine der schönsten Kompositionen der Barockzeit aufzuführen.

Darüber hinaus möchten die Initiatoren weitere deutsche Theater auffordern, sich dieser solidarischen Initiative anzuschließen und ähnliche Projekte in ihren Städten umzusetzen und auf die existentielle Bedrohung freier Künstlerinnen und Künstlern aufmerksam zu machen.

MITWIRKENDE
Hardy Rylke – Pfarrer Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Weimar
Timo Gothe – Pfarrer katholische Kirchgemeinde Herz Jesu Weimar
Mitglieder der Staatskapelle Weimar
Bernhard Forck – 1. Konzertmeister der Akademie für Alte Musik Berlin
Daniel Sepec – 1. Konzertmeister der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
Di Kotlyar – Violine (Israel), Internationale Kammermusik Akademie Nitzow
Christine Schornsheim – Cembalo (München)
Nils Wanderer – Countertenor (London)
Gernot Süßmuth – 1. Konzertmeister der Staatskapelle Weimar – Musikalische Gesamtleitung

Link Livestream: https://youtu.be/Iz7RFO8Vh-Y

Die Tickets erhalten Sie ab Dienstag, 25. Mai 2021, 10 Uhr kostenlos unter Tel: 0361-227 5 227 oder www.ticketshop-thueringen.de: https://ticketing14.cld.ondemand.com/shop?shopid=222&gotoperformance=28585

Eine Produktion der ACHAVA Festspiele Thüringen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Nationaltheater und Staatskapelle Weimar, der Klassik Stiftung Weimar, der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Weimar, der katholischen Herz Jesu Kirchgemeinde Weimar, der Mediengruppe Thüringen, dem Ticket Shop Thüringen und MDR Kultur.

Hintergrund
Bereits am 3. Mai 2020 nutzten die ACHAVA Festspiele Thüringen die erste Gelegenheit für eine musikalische Kundgebung, um auf die immer prekärer werdende Lage der freien Künstler in Zeiten geschlossener Theater und Aufführungsstätten aufmerksam zu machen. Das Thüringer Bach Collegium spielte damals Open Air im Schlosspark von Belvedere.

Am 28. März 2021 konnten die ACHAVA Festspiele das DNT als Partner für die Aktion #AuftaktHoffnung mit einer musikalischen Andacht in der katholischen Herz Jesu Kirche Weimar gewinnen. Die zweite Andacht, jetzt als #Hoffnung und Fortsetzung der Aktion, fand am 2. Mai 2021 in der ev. St. Peter und Paulkirche am Herderplatz in Weimar statt.

Autor:

Angelika Kranz aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen