EKD: WM-Boykott ist Ultima Ratio

Berlin (epd) – Der Sportbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Volker Jung, äußert sich zurückhaltend zu einem möglichen Boykott der Fußball-WM in Russland als Reaktion auf die Menschenrechtslage im Land und die russische Beteiligung am Krieg in Syrien. »Boykott ist so etwas wie eine Ultima Ratio, die gut überlegt sein will«, sagte der hessen-nassauische Kirchenpräsident.
Zugleich übte Jung scharfe Kritik an der Fifa. Der Weltfußballverband lasse sich »vor den Propaganda-Karren spannen«. »Vergabeverfahren müssen meines Erachtens viel besser die politischen Zusammenhänge, vor allem hinsichtlich der Wahrung der Menschenrechte, berücksichtigen«, sagte der evangelische Theologe. Zudem sollte es aus Jungs Sicht Möglichkeiten geben, auf besondere Entwicklungen zu reagieren, durch Sanktionen bis hin zu einem Entzug der Veranstaltung.
Mit Blick auf Russland sehe er zuallererst die Politik und dann auch die nationalen Fußballverbände in der Verantwortung, ihre Stimmen zu erheben.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen