Hilfswerke befürchten Spendenrückgang

Berlin (epd) – Nach dem Bekanntwerden von Missbrauchsfällen bei der Hilfsorganisation Oxfam rechnet die Geschäftsführerin Marion Lieser mit einem Spendenrückgang: »Wir werden um das verloren gegangene Vertrauen der Menschen kämpfen müssen«, sagte sie. Auch andere Hilfsorganisationen befürchten weniger Spenden. Es sei nachzuvollziehen, »dass die Abscheu dann besonders groß ist, wenn so etwas vorkommt im Kontext von Hilfsorganisationen, die einen sehr hohen ethischen Standard haben und die eigentlich helfen wollen«, sagte der Vorsitzende des Verbandes Entwicklungspolitik (Venro), Bernd Bornhorst.
Venro ist der Dachverband von über 120 kirchlichen und privaten Hilfsorganisationen. Um dauerhaft Schaden abzuwenden, sei es neben einer umfassenden Aufklärung auch wichtig klarzumachen, »dass wir mit sexueller Gewalt und sexuellen Übergriffen immer wieder dort zu tun haben«, wo es Machtgefälle gebe. Außerdem handele es sich bei den Vorfällen um »das Fehlverhalten einzelner Mitarbeiter«.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.