Religion

Beiträge zum Thema Religion

Feuilleton

Dialog zwischen den Religionen

Berlin (epd) – Im Berliner Martin-Gropius-Bau ist eine Ausstellung über den wissenschaftlichen Dialog zwischen den Religionen zu sehen. Unter dem Titel »Juden, Christen und Muslime – Im Dialog der Wissenschaften 500–1500« werde mit kostbaren Exponaten dokumentiert, dass sich in den Jahrhunderten vor dem Buchdruck über die Schriftkulturen ein reger wissenschaftlicher Austausch entwickelte, teilten die Veranstalter mit. Die Ausstellung »Juden, Christen und Muslime – Im Dialog der...

  • Magdeburg
  • 19.12.17
  • 12× gelesen
Aktuelles

Religiöse Volksvertreter

Wie wichtig ist Politikern das Religiöse? Darüber sprach Katja Schmidtke mit dem Politik­wissenschaftler Daniel Thieme. Welche Funktionen hat Religion in der Politik und im Leben von Politikern? Thieme: Ich habe 136 Autobiografien ausgewertet, die deutsche Spitzenpolitiker zwischen 2004 bis 2014 geschrieben haben. Bei der Hälfte bin ich auf religiöse Bezüge gestoßen. Politiker geben ganz persönliche Statements ab, erinnern sich beispielsweise an ihre kirchliche Trauung, ihre...

  • Weimar
  • 22.11.17
  • 9× gelesen
Glaube und Alltag
Gretchenfrage: Wie halten es die Parteien mit der Religion?

Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?

Wahlprogramme: Wie stehen die Parteien zur Gretchenfrage? Hier Auszüge aus den Wahlprogrammen zu den Themen Kirche und Religion. Die Parteien in alphabetischer Reihenfolge: Von Markus Springer und Andreas Jalsovec Von den 76 Seiten des »Programms für Deutschland« der AfD beschäftigen sich rund zwei Seiten mit dem Thema Religion – allerdings geht es lediglich darum, wie sehr der Islam im »Konflikt mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung« steht. »Der Islam gehört nicht zu...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 21× gelesen
Eine Welt

Indien: Religion im Wahlkampf untersagt

Neu-Delhi (epd) – Wenn Politiker in Indien Religionszugehörigkeit zum Stimmenfang nutzen, ist das nicht statthaft: Das Oberste Gericht in Neu-Delhi entschied am Montag nach Berichten der indischen Nachrichtenagentur PTI, dass die verbreitete Wahlkampfpraxis als Korruption zu werten ist. Auch das Werben um Stimmen mit Bezug auf Zugehörigkeit zu einer bestimmten Rasse, Kaste oder Sprachgemeinschaft ist dem Urteil zufolge nicht erlaubt. Religion habe im Wahlprozess keinen Platz, dieser sei eine...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

jahreslosung im Religionsunterricht

Franz Kalbe (Foto), Schüler der 8. Klasse des Ernestinums in Gotha, zeichnete seine Gedanken zur Jahreslosung im Religionsunterricht bei Vikarin Christina Petri. »Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.« (Hesekiel 36, Vers 26)

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 85× gelesen
Feuilleton

Religion ist unvermeidbar

Münster (epd) – Religiöse Erfahrungen sind nach Ansicht des Ethnologen Thomas Hauschild tief im Menschen verwurzelt. »Religion muss offensichtlich passieren«, sagte der ehemalige Haller Ethnologie-Professor. Es könne weltweit keine Menschengruppe geben, die gar keine Religion kenne. »Das, was wir Religion nennen, ist ein Dialog mit Mächten, die nicht ganz deutlich in der Realität verankert sind.« So könne etwa ein besonderes Musikerlebnis, eine überwältigende Landschaft oder ein merkwürdiger...

  • Wittenberg
  • 24.08.17
  • 7× gelesen
Glaube und Alltag

Entscheidungshilfe für Eltern

Weimar (G+H) – Ethik oder Religion? Und falls Religion – katholische oder evangelische? Wenn Eltern ihre Kinder zum ersten Mal zur Schule bringen, stehen sie vor dieser Frage. Dahinter verbirgt sich eine der wenigen Wahlmöglichkeiten, die Eltern für ihre Kinder in Bezug auf den Schulablauf haben. Um Müttern und Vätern bei ihrer Entscheidung zu helfen, stellt das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt Informationsmaterial zur Verfügung. Dies teilten die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die...

  • Weimar
  • 22.08.17
  • 9× gelesen
Aktuelles

Thomas de Maizière im Gespräch über Religion

Für Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), der selbst evangelisch ist, ist Religion in erster Linie Kitt für die Gesellschaft. In Zeiten abnehmender Mitgliederzahlen der Kirchen in Deutschland und einer durch Zuwanderung bedingten Zunahme des Anteils der Menschen mit anderen Kulturen und Religionen diskutierte er am 3. Februar in Leipzig genau über diese Frage: »Wie hältst du’s mit der Religion? Glauben als Kitt oder Keil unserer Gesellschaft?« Im Mittelpunkt stand die Frage nach einem...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.