Passionszeit

Beiträge zum Thema Passionszeit

Service + Familie

Passion
Fastentuch: Mehr als die Summe seiner Teile

Das Fastenvorhaben des Kirchenkreises Jena ist trotz der momentanen Einschränkungen ein Erfolg geworden. „Ein gemeinsam gestaltetes Projekt mit Abstand und ohne persönlichen Kontakt macht manches komplizierter, aber nicht unmöglich,“ sagte Gemeindepädagogin Isabella Schmiedgen. Die Idee: Jenaer Familien und Konfirmanden haben Szenen aus dem Leben Jesu auf Stofftücher gemalt. Fast 50 Puzzleteile sind so zusammengekommen, die zu einem großen Fastentuch werden. Schmiedgen ist begeistert: „Viele...

  • Jena
  • 01.04.21
  • 2× gelesen
FeuilletonPremium
Spielleiter Christian Stückl

Oberammergau
Friseurbesuch «verboten»

Geschlossene Friseure dürften in Oberammergau bisher keinen gestört haben: Mit dem traditionellen «Haar- und Barterlass» zum Aschermittwoch starteten die Passionsspiele erneut in die heiße Phase. Eigentlich hätten sie turnusgemäß im vergangenen Jahr stattfinden sollen. Doch wegen Corona wurden sie auf Mai 2022 verschoben. Bis dahin lassen sich nun alle Mitwirkenden einer alten Tradition folgend die Haare und die Männer auch die Bärte wachsen. Glatt rasiert sind bei den Spielen nur die...

  • Jena
  • 04.03.21
  • 6× gelesen
Aktuelles

»Sünde« – ein fremder Begriff

Verloren: Jesus trägt die Sünde der Welt – darum geht es in der Passionszeit. Doch immer weniger Menschen können sich darunter noch etwas vorstellen. Von Andreas Roth Verstehen Sie den Begriff Sünde noch? Bei einer gleichlautenden Umfrage im Internet unter Kirchenmitgliedern in Sachsen gab es folgendes Ergebnis: 76 Prozent der Antwortenden meinten: Ja, er ist wichtig für meinen Glauben. Nur 15 Prozent halten ihn für zu negativ und veraltet. »Außerdem ist er missverständlich und muss...

  • Weimar
  • 19.03.18
  • 67× gelesen
Kirche vor Ort
Die Passionsszene des Wallfahrtsortes Sacro Monte di Varallo ist Bestandteil der Ausstellung.

Heilige Berge in neuem Licht

Fotoausstellung zur Passionszeit im Lindenau-Museum Altenburg Von Ilka Jost Dass die neue Sonderausstellung im Lindenau-Museum Altenburg ausgerechnet Aschermittwoch eröffnet wurde, hat einen besonderen Grund. Sie soll während der Passionszeit dazu anregen, sich bewusst mit dem Leiden Jesu Christi auseinanderzusetzen. Gezeigt werden Fotografien von Bertram Kober. Während seiner Studienreise nach Italien hat sich der in Leizpig und Berlin lebende Künstler zu den »Sacri Monti« begeben und diese...

  • Altenburger Land
  • 10.08.17
  • 19× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.