Luther 2020

Beiträge zum Thema Luther 2020

Glaube und Alltag
Auf der Wartburg brennt noch Licht: Ansonsten scheint es finster zu werden in den Kirchen, wenn man den düsteren Prognosen Glauben schenken darf. Da sind gute Ideen und tragfähige Konzepte gefragt. Vielleicht braucht es eine Reformation oder eine geistliche Erneuerung?
2 Bilder

Kirchenkritik zum Reformationstag
Luther 2020: Reformieren – aber wie?

Am Reformationstag stellt man sich gerne die Frage, inwieweit die Kirche sich verändern müsste. Angesichts des Niedergangs der Kirche und ihrer verlorenen kulturellen Relevanz sind Reformvorschläge nicht knapp. Trotzdem geht es nicht recht voran. Von Gregor Heidbrink Einerseits Reformen wünschen, sich andererseits aber damit schwertun – wie passt das zusammen? Antwort: Es liegt an der Blockade der Kirche in mehreren Zwickmühlen. Zwickmühle heißt: Einerseits müssen wir uns bewegen, andererseits...

  • Apolda-Buttstädt
  • 30.10.20
  • 605× gelesen
  • 2
Aktuelles
Superintendent Dr. Gregor Heidbrink

Kirchenkritik zum Reformationstag
"Das System wirkt als schleichendes Gift"

Weimar (G+H) – Deutliche Kritik an der evangelischen Kirche übt der Superintendent des Kirchenkreises Apolda-Buttstädt, Gregor Heidbrink, in einem Beitrag der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (Reformationsausgabe zum 1. November). Der promovierte Theologe sieht die Kirche in einer Zwickmühle von Privilegien und Strukturen, die sie hindert, volkskirchliche Strukturen zu unterhalten. "Miese Taufzahlen zeigen, dass die biologische Bestandserhaltung ans Ende...

  • Apolda-Buttstädt
  • 28.10.20
  • 697× gelesen
  • 3
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.