Demokratie

Beiträge zum Thema Demokratie

Blickpunkt
Demokratie ent-wickeln! - 265.000 Blatt Papier, aufgeschichtet im Erfurter Kaisersaal im August 2008. Ralf-Uwe Beck vor den Unterschriften für das Volksbegehren "Mehr Demokratie in Thüringer Kommunen".

Bürgerrechtler für mehr Bürgerbeteiligung
»Wählen allein reicht nicht«

Mitbestimmung: Die Weimarer Republik war Deutschlands erste Demokratie. Was ist aus dem Experiment geworden? Ralf-Uwe Beck, der Bundes­vorstandssprecher vom Verein »Mehr Demokratie!«, glaubt, dass unsere Demokratie nur mit stärkerer Bürgerbeteiligung eine Zukunft hat. Herr Beck, 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung, 30 Jahre Friedliche Revolution – zwei Jubiläen in diesem Jahr. Was machen wir damit? Beck: Die Jubiläen könnten uns zu demokratischen Aufbrüchen motivieren. Erinnerungsfolklore...

  • Weimar
  • 31.01.19
  • 153× gelesen
  •  1
Aktuelles
Udo Hahn, Theologe und Publizist, ist Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing

Geschichte/Weimarer Republik
Theologe Hahn: Protestanten kein Stabilisator für Weimarer Republik

Der Protestantismus hat aus Sicht des Direktors der Evangelischen Akademie Tutzing, Udo Hahn, vor 100 Jahren nicht zu den stabilisierenden Elementen der Weimarer Republik gezählt. Als fester Bestandteil der Zivilgesellschaft wüssten die Kirchen heute hingegen, was auf dem Spiel stehe, schreibt Hahn in einem Gastbeitrag für die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung «Glaube+Heimat» (Ausgabe zum 3. Februar). Der Rechtsrahmen der Weimarer Reichsverfassung habe sich bis heute...

  • Weimar
  • 31.01.19
  • 36× gelesen
Aktuelles
Geburtsstunde der deutschen Demokratie: Vor 100 Jahren tagt im Nationaltheater Weimar die verfassungsgebende Nationalversammlung

Umfrage: Evangelische Kirchenmitglieder für Demokratie
Hohe Akzeptanz der Staatsform - 100 Jahre Demokratie

Eine überwältigende Mehrheit von knapp 82 Prozent der evangelisch-landeskirchlichen Christen findet, dass die Demokratie die beste Staatsform sei, berichtet die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" in ihrer aktuellen Ausgabe (zum 3. Februar). Das habe eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA Consulere im Auftrag der Bild-Zeitung ergeben, berichtet das Blatt. Evangelische Christen stimmten demnach überproportional der bundesdeutschen Demokratie zu. Die...

  • Weimar
  • 30.01.19
  • 46× gelesen
  •  1
Aktuelles

Volksentscheide auf Bundesebene

Berlin (epd) – Ein Bündnis aus rund 30 Organisationen hat die Einführung von Volksentscheiden auf Bundesebene gefordert. Nötig sei dafür eine entsprechende Grundgesetzänderung, sagte die Vorstandssprecherin des Vereins »Mehr Demokratie«, Claudine Nierth. Die neue Bundesregierung müsse im Koalitionsvertrag einen entsprechenden Passus festschreiben. An der Kampagne beteiligen sich auch der Bund der Katholischen Jugend (BDKJ) und Christen für gerechte Wirtschaftsordnung.

  • Weimar
  • 08.10.17
  • 3× gelesen
Aktuelles
Jede Stimme zählt gleich viel – egal ob Frau oder Mann, alt oder jung, arm oder reich. Aber reicht es, alle paar Jahre ein Kreuz zu machen?

Das Frustschutzmittel …

Mehr Mitbestimmung ist keine Gefährdung der Demokratie – im Gegenteil. Von Ralf-Uwe Beck Nationalistische Strömungen erstarken, Großbritannien verlässt die EU, in den USA wird ein Trump Präsident. Die Demokratie ist ins Gerede gekommen. Zeit, sie ins Gespräch zu bringen. Der Traum, jedem Menschen eine Stimme zu geben, ist alt. Herodot schildert schon vor 2 400 Jahren die Unterhaltung dreier Männer, die überlegen, wie Persien regiert werden soll. Der eine plädiert für die Oligarchie,...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 5× gelesen
Aktuelles

Verein will Änderungen beim Wahlrecht

Berlin (epd) – Angesichts der Bundestagswahl am 24. September fordert der Verein »Mehr Demokratie« ein Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung sowie für Ausländer, die seit Längerem in Deutschland leben. Zudem solle das aktive Wahlalter für Bundestagswahlen auf 16 Jahre gesenkt werden: »In einer Demokratie ist grundsätzlich jedem Menschen das Recht zuzugestehen, sich an Wahlen und Abstimmungen zu beteiligen. Die Gesellschaft muss überprüfen, ob es gerechtfertigt ist, ganzen Gruppen das...

  • Magdeburg
  • 24.08.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

Konflikte sind normal

Ermutigung: Evangelische Kirche fordert mehr Lust am konstruktiven Streit Konflikt ist in einer Demokratie keine Krise, sondern Normalfall. So steht es in einem neuen Papier der evangelischen Kirche. Sie fordert zu mehr Lust am konstruktiven Streit auf – und will sich dabei offenbar selbst auch mehr in die Pflicht nehmen. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) fordert zu mehr Beteiligung an der demokratischen Auseinandersetzung in Deutschland auf. Verglichen mit anderen Ländern sei die...

  • Weimar
  • 23.08.17
  • 3× gelesen
Aktuelles
Der evangelische Kulturbeauftragte, Johann Hinrich Claussen

Für ein humanistisches Kino

Berlinale: Kirchen betonen die Bedeutung des Films für die Demokratie Zur 67. Berlinale, den Internationalen Filmfestspielen, hat der evangelische Kulturbeauftragte Johann Hinrich Claussen zum Engagement für humanistische und demokratische Werte aufgerufen. Wenn in den USA »im Weißen Haus tatsächlich ›Inglorious Basterds‹ herrschen und ›Pulp Fiction‹ das neue Regierungsprogramm geworden ist«, müsse dem ein humanistisches Kino entgegengesetzt werden, sagte der Kulturbeauftragte der...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.