Bibelgesellschaft

Beiträge zum Thema Bibelgesellschaft

Aktuelles
Glaube+Heimat Nummer 50/2021 vom 12. Dezember 2021

Freitags vor 1
Ein Festtag, ohne den es so kein Fest geben würde

Sind Sie schon vorbereitet? Haben Sie schon alles eingekauft? Familie coronakonform eingeladen? Gedanken über das Festtagsessen gemacht? Die Deko gebastelt? Die Bibel geputzt? Wofür? Na für den 18. Dezember, den neuen Feiertag! Wie, das wussten Sie nicht? Wie, den kennen Sie nicht? Wie, wir können nicht in der Weihnachtszeit schon wieder und noch mehr feiern? Klar können wir. Müssen wir sogar. Denn ohne diesen Tag würden wir das Fest vermutlich gar nicht so kennen, wie es heute ist. Es gäbe...

  • Erfurt
  • 10.12.21
  • 100× gelesen
  • 2
Spezial
Aktion

Quiz: 500 Jahre Bibelübersetzung
Wie bibelfest sind Sie?

Elf Wochen, die die Welt veränderten Eine Bibel für das ganze Volk wollte Martin Luther stiften. In elf Wochen übersetzt Martin Luther das Neue Testament in ein verständliches Deutsch. Grundlage dafür ist das Neue Testament in der griechischen Ursprache. Im Herbst 1522 erscheint das  »Septembertestament« in Wittenberg. Luther war nicht der Erste, der die Bibel ins Deutsche übersetzte, aber seine Verdeutschung erreichte die Menschen unmittelbar. In den folgenden Jahren arbeitet er mit...

  • 21.10.21
  • 1.014× gelesen
  • 1
Aktuelles

Neuerscheinung Basis Bibel
Brückenschlag zum Heute

Wie gehen Bibelübersetzer vor? Was macht die Arbeit so knifflig? Am 21. Januar erscheint die Komplettausgabe der "Basis Bibel", einer neuen Bibelübersetzung. Nicole Marten hat mit dem Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG), Christoph Rösel, gesprochen.  Wie kam es zu der Idee, eine neue Bibelübersetzung aufzulegen? Christoph Rösel: Die Pläne gehen zurück auf das Jahr 2003. Damals war das Jahr der Bibel. Die ursprüngliche Idee war, die "Gute Nachricht Bibel" mit zusätzlichen...

  • 18.01.21
  • 105× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
40 Millionen

...Bibeln sind 2019 weltweit verbreitet worden. Nach Angaben der Deutschen Bibelgesellschaft ist dies ein Rekordergebnis. Insgesamt konnte der Weltverband der Bibelgesellschaften in den vergangenen fünf Jahren 1,8 Milliarden biblische Schriften in Umlauf bringen.

  • 16.08.20
  • 20× gelesen
Feuilleton

Kurze Sätze, klare Sprache: Die "BasisBibel"

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die Anfang nächsten Jahres erscheinende «BasisBibel» für die kirchliche Arbeit empfohlen. Die neue Übersetzung mit Altem und Neuem Testament sei in Ergänzung zur Lutherbibel vor allem für Kinder und Jugendliche sowie für die «Erstbegegnung mit der Bibel» geeignet. Die «BasisBibel» soll am 21. Januar 2021 gedruckt und digital erscheinen. Das Neue Testament der «BasisBibel» ist seit 2010 im Handel. Seit 2012 liegen auch die Psalmen in der neuen...

  • 01.08.20
  • 50× gelesen
Glaube und Alltag
„Das Abendmahl“, aus Die Ostergeschichte. Text: Christiane Herrlinger, Illustrationen: Mathias Weber

Ostern mit Kindern
Die Bibel in Minecraft erleben

Ein Ostergottesdienst auf der Spieleplattform Minecraft sowie frei verfügbare Ostergeschichten und Illustrationen aus verschiedenen Kinderbibeln: Diese und andere Angebote für Kinder und Jugendliche zu Ostern präsentiert die Deutsche Bibelgesellschaft online auf ihrer Seite „Ostern für Kinder“. Die Welt der Bibel bauen, erkunden und darin interagieren. Mit diesem Angebot haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der von Cansteinschen Bibelanstalt in Berlin ein virtuelles Bibelerlebnis auf der...

  • 11.04.20
  • 130× gelesen
Aktuelles

Internet-Serie: Christliche Symbole

Stuttgart (epd) – Die Deutsche Bibelgesellschaft hat ihre zweite 52-Wochen-Online-Serie gestartet. Nachdem im Reformations-Jubiläumsjahr jede Woche ein Zitat aus der Luther-Bibel veröffentlicht wurde, gehe es diesmal um Erklärungen für 52 christliche Symbole, teilte die Bibelgesellschaft in Stuttgart mit. Die Serie steht unter dem Motto »Die Bibel im Alltag«. www.die-bibel.de

  • Weimar
  • 19.12.17
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.