Achava-Festspiele

Beiträge zum Thema Achava-Festspiele

Service + Familie
Symbol für Frieden und Freundschaft zwischen Deutschland und Israel: Der Paradiesbaum auf dem Buga-Gelände am Erfurter Petersberg
Aktion 2 Bilder

Fotowettbewerb
Paradiesbaum fotografieren und gewinnen

Der Erfurter Paradiesbaum wurde 2020 auf dem Petersberg während der ACHAVA Festspiele Thüringen installiert. Er soll ein Zeichen sein des Friedens und der Freundschaft zwischen Deutschland und Israel - insbesondere im Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ und „Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen“. Die Idee: Erfurter, Gäste der Stadt und Buga-Besucher können Kupferblatt-Paare erwerben und am Paradiesbaum anbringen lassen. Über 3.000 Blätter wurden bereits am Baum...

  • Erfurt
  • 18.05.21
  • 862× gelesen
  • 1
Aktuelles
Glaube und Heimat 35 vom 30. August 2020
Video

FREITAG, NACH EINS ...
Unsere Seite 1 - Zeit, die man (nicht) hat

Kennen Sie die Marke TYT? Na die, die Dualbandfunkgeräte vertreibt, die sowohl im 70 Zentimeter, als auch im Zweimeterband-Bereich mit einer Leistung von zehn Watt senden! Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie jetzt so gucken, wie mein Freund Lars es getan haben muss, als ich ihm kürzlich tyt als Kurznachricht schickte,  ist recht groß. Um ehrlich zu sein, musste ich aber auch erst googlen, bevor ich auf das Funkgerät kam, denn meine Intention war eigentlich eine ganz andere... Dabei empfinde ich...

  • Erfurt
  • 28.08.20
  • 111× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort

Achava-Festspiele gehen in vierte Saison
Peterskirche wird Zentrum

Zum 4. Mal werden vom 20. bis 30. September die Thüringer Achava-Festspiele gefeiert. Mit der Peterskirche auf dem Erfurter Petersberg sei eine neue Hauptspielstätte hinzugekommen, die als Konzerthalle, Podium für Diskussionen und Saal für eine Ausstellung über die Bauhaus-Architektur eingerichtet werde, teilten die Veranstalter mit. Zwei Podiumsdiskussionen werden innerhalb der Gesprächsreihe »Unter dem Feigenbaum« zu Vergangenheit und Zukunft der Peterskirche geführt. Eröffnet werden die...

  • Erfurt
  • 03.08.18
  • 9× gelesen
Feuilleton

ACHAVA Festspiele: Kunsthalle Erfurt zeigt Fotografien von Elena Kaufmann
Ein Jahr mit dem Stern

Seit 2012 lebt und arbeitet die in St. Petersburg aufgewachsene Fotografin Elena Kaufmann in Erfurt. Hier hat sie über einen längeren Zeitraum Menschen der jüdischen Gemeinde mit der Kamera begleitet, um sie zu porträtieren und Momente zwischen Heiligkeit und Alltäglichem einzufangen. Neben stimmungsvollen Situationsaufnahmen, deren menschliche Wärme und Nähe oftmals zeitlos wirkt, wandte sie sich den Menschen auch im Porträt zu und überzeugt hier mit ihrer feinsinnigen Beobachtungsgabe....

  • Erfurt
  • 05.07.18
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort
Die Erfurter Peterskirche – ein Veranstaltungsort von Achava

Achava Festspiele mit Besucherzuwachs

Erfurt (epd) – Mit fast 19 000 Gästen haben die Achava Festspiele in Erfurt einen neuen Besucherrekord erzielt. Bei seiner dritten Auflage habe das interreligiöse und interkulturelle Festival im Vergleich zum Vorjahr doppelt so viele Menschen für die Konzerte, Diskussionsrunden, wie die »Erfurter Religionsgespräche«, Schülertreffen, Filme und Ausstellungen interessieren können, so die Veranstalter. Die EKM und die Evangelische Schulstiftung sind Partner des Festivals. Die vierte Auflage der...

  • Erfurt
  • 28.09.17
  • 11× gelesen
Feuilleton

Geige von Buchenwald erklingt nach 72 Jahren – Freikarten zu gewinnen!

Die Geige von Buchenwald erklingt zum ersten Mal nach 72 Jahren am 7. September, 20 Uhr, im Rahmen der »Achava-Festspiele« auf dem Erfurter Petersberg. Es handelt sich hierbei um die Violine des durch seinen Roman »Nackt unter Wölfen« weltberühmten Schrift- stellers und politischen Buchenwaldhäftlings Bruno Apitz, der auf ihr als Conférencier die »Lagerkonzerte« be­gleitete. Seine Witwe hat das Instrument der Stiftung Buchenwald als Dauerleihgabe überlassen. Mit Hilfe des Dresdner...

  • Erfurt
  • 31.08.17
  • 26× gelesen
Kirche vor Ort
»Achava«-Festival 2016: Veranstaltung im Erfurter Heizwerk

»Achava«-Festspiele gehen in dritte Saison

Jüdisches Festival: Auf dem Programm stehen Konzerte, Ausstellungen und Filme Mit einem erweiterten Programm starten die Thüringer »Achava«- Festspiele am 31. August in ihre dritte Saison. Bei dem Festival mit jüdischem Schwerpunkt seien Konzerte, Ausstellungen, Filmvorführungen und Diskussionsveranstaltungen geplant, sagte Intendant Martin Kranz in Erfurt. Bei den in die Festspiele integrierten »Erfurter Religionsgesprächen« stünden zudem ausgewählte Texte Martin Luthers im Fokus. Das Motto...

  • Erfurt
  • 20.07.17
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.