Abendmahl

Beiträge zum Thema Abendmahl

Glaube und Alltag
(K)eine Alternative!? Einzelkelche für das Abendmahl zu benutzen, heißt Menschen zu beteiligen, die aus Angst vor einer Ansteckung sonst nicht teilnehmen würden.

Abendmahl
Die Suche nach der richtigen Form

Die Diskussion ist nicht neu, aber die aktuelle Situation fordert klare Antworten und konkrete Handlungen bezüglich der Nutzung von Einzelkelchen in evangelischen Gottesdiensten. Von Armin Pöhlmann Das erste Mal, dass ich Einzelkelche in Aktion gesehen habe, war in Württemberg. Als Studenten in Tübingen hatten wir gehört, dass in großen Teilen der württembergischen Landeskirche die Einzelkelche üblich sind – und wir haben uns natürlich darüber lustig gemacht: Das ist ja wie bei der...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 22.10.20
  • 90× gelesen
  • 1
Aktuelles

Kirchen fehlt der Mut

Reformbewegung fordert Abendmahlsgemeinschaft noch im Reformationsjahr Die katholische Reformbewegung »Wir sind Kirche« fordert nach dem ökumenisch geprägten Reformationsjubiläum 2017 nun auch konkrete Schritte beim Thema Abendmahl. »Es wäre ein Skandal, wenn das Jahr des Reformationsgedenkens zu Ende gehen würde, ohne dass die Abendmahlgemeinschaft wenigstens für die Menschen in konfessionsverbindender Ehe ernsthaft in Erwägung gezogen wird«, sagte Christian Weisner vom »Wir sind...

  • Wittenberg
  • 20.10.17
  • 8× gelesen
Glaube und Alltag

Gemeinsam zum Tisch des Herrn treten

Konfessionsverschiedene Paare: Ausschluss vom Abendmahl ist schmerzhaft Von Sabine Kuschel In der evangelischen Kirche dürfen alle getauften Christen ohne Ausnahmen das Abendmahl empfangen. An der katholischen Eucharistiefeier hingegen können nur katholische Christen teilnehmen. Für viele konfessionsverschiedene Ehepaare eine unbefriedigende, wenn nicht gar eine schmerzhafte Situation. Seit vielen Jahren hoffen katholische wie evangelische Christen auf eine Änderung dieser Praxis. Was...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 30× gelesen
Glaube und Alltag

Mit Christus ein Kuchen werden

Glaubenskurs: Martin Luthers Abendmahlsverständnis – Fleisch gewordenes Evangelium Von Peter Zimmerling Martin Luthers Abendmahlsverständnis wird wegen seiner Fokussierung auf die Vergebung der Sünden häufig kritisiert. Zusammen mit der vorgeschalteten Beichte sei es verantwortlich für das Missverständnis des Abendmahls als »traurige Unterhaltung« (Immanuel Kant) und der damit verbundenen Distanz vieler Kirchenmitglieder zum Abendmahlsempfang. Tatsächlich ist Luther überzeugt, dass sich im...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 36× gelesen
Aktuelles
Norbert Lammert (CDU), der scheidende Bundestagspräsident (Mitte), mit Kirchentagspräsident Hans Leyendecker (re.) und Bischof Franz-Josef Overbeck (li.) beim Gottesdienst in Bochum.

Lammert: Gemeinsames Abendmahl ist überfällig

Ökumenisches Fest: Mit scharfer Kritik an den schleppenden Einheitsbemühungen der Kirchen hat sich Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) zu Wort gemeldet. Von Benjamin Lassiwe Bei einem »Ökumenischen Fest« in Bochum nannte er dieses Thema ein »auf Dauer gesetztes Ärgernis«. Nirgendwo sei Christen »der Himmel auf Erden näher als im von Christus selbst gestifteten Abendmahl, zu dem er einlädt und nicht die Kirchen«. Lammert, der 2006 den weitgehend fruchtlos gebliebenen Aufruf »Ökumene...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 64× gelesen
Glaube und Alltag
Der Reformationsaltar in der Wittenberger Stadt-
kirche St. Marien von Lucas Cranach dem Älteren (1472–1553). Die Tafel zeigt Jesus im Kreis seiner Jünger, dargestellt durch einige Wittenberger Bürger, beim Abendmahl. 
Der Altar wurde 1547 in der Stadt-
kirche eingeweiht. 
Auf dem Gemälde überreicht Lucas Cranach d. J. Martin Luther (als Junker Jörg) den Abendmahlsbecher.

So schmeckt Gnade

Das Abendmahl ist Sündenvergebung, Gemeinschaft mit Gott, Versöhnung untereinander, Fest des Reiches Gottes Von Jochen Arnold Die Bibel bietet eine Fülle von Geschichten, in denen Menschen in der Gegenwart Gottes essen. Man denke an das Volk Israel in der Wüste, das Manna vom Himmel bekommt. Oder an den verzweifelten Elia, der sterben will und von Gott Brot und Wasser bekommt für einen langen Weg. Auch Jesus von Nazareth hat gerne mit anderen gegessen, getrunken und gefeiert. Manchmal holt...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 213× gelesen
Aktuelles

Kirche der Zukunft braucht Einheit

Wittenberg/München (epd) – Für eine Kirche der Einheit und ein gemeinsames Abendmahl hat der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm plädiert. Bei einem Festgottesdienst der Internationalen Ökumenischen Gesellschaft (IEF) in Wittenberg sagte er, es könne nicht sein, dass diejenigen, die sich als Schwestern und Brüder ansprechen, am Tisch des Herrn getrennt bleiben. Zur Feier der sogenannten Lima-Liturgie wurde der bayerische Landesbischof Bedford-Strohm von Olav Fykse Tveit unterstützt, dem...

  • Wittenberg
  • 31.08.17
  • 7× gelesen
Aktuelles
Papst Franziskus (li.) empfängt den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm.

Sehnsucht: Gemeinsames Abendmahl

Von Benjamin Lassiwe Bei einem Besuch in Rom haben der Vorsitzende der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, Papst Franziskus am Montag zu einem Deutschlandbesuch eingeladen. Deutlich angesprochen wurden bei der etwa einstündigen Privataudienz auch die ökumenischen Streitpunkte zwischen den Kirchen – insbesondere die Frage des gemeinsamen Abendmahls. Die...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 74× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.