Ostergottesdienste
Kirchenbeauftragter erwartet Klärung

Ostergottesdienst nur am Bildschirm? Wenn es nach dem Willen der Chefs der Länder geht, ist dies in der Pandemie eine mögliche Lösung.
  • Ostergottesdienst nur am Bildschirm? Wenn es nach dem Willen der Chefs der Länder geht, ist dies in der Pandemie eine mögliche Lösung.
  • Foto: epd-bild/Jens Schulze
  • hochgeladen von Paul-Philipp Braun

Nach der gemeinsamen Konferenz der Länderchefs und der Bundesregierung steht fest: Glaubensgemeinschaften sollen weitestgehend auf Präsenzgottesdienste verzichten. In einem Medienstatement erläuterte auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) diese Bitte, welche besonders die anstehenden Pessach- und Osterfeierlichkeiten betrifft.

Thema seien nicht die bisherigen Hygienevorschriften in Gottesdiensten, so Ramelow. Diese hätten sich im ersten Jahr der Pandemie vielerorts bewährt. Viel mehr sollen die neuen Regeln dazu dienen, öffentliche Bewegungen weitestgehend einzuschränken. "Es geht nicht um die Infektion innerhalb des Gotteshauses, sondern es geht um die Frage: Wo treffen sich Menschen und wie stark ist die Bewegung vor dem Gotteshaus", so der Ministerpräsident wörtlich. Dabei betonte er, dass es sich bei den Einschränkungen um eine Bitte und nicht um ein Verbot handele.

Abgestimmt werden sollen die kommenden Regelungen  auch mit den Vertretern der Religionsgemeinschaften, welche den Wunsch dann umzusetzen hätten. In Anbetracht der anstehenden Hochfeste, eine kommunikative Herausforderung.
Der Beauftragte der Evangelischen Kirchen bei Landesregierung und Landtag, André Demut, bestätigte gegenüber Glaube+Heimat, dass er dazu bereits mit der Thüringer Staatskanzlei im Austausch stehe. Trotzdem habe diese Bitte, so Demut, die Vertreter der Religionsgemeinschaften unerwartet getroffen und bedürfe auch einer kircheninternen Klärung. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirchen in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, hatte am Mittag die verantwortlichen Politiker aufgefordert, die gewünschten Maßnahmen zu erläutern.

Bedford-Strohm: Politik soll Kirchen «Oster-Shutdown» erläutern
Autor:

Paul-Philipp Braun

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen