Bad Frankenhausen-Sondershausen - Eine Welt

Beiträge zur Rubrik Eine Welt

Farc-Guerilla will helfen

Rio de Janeiro (epd) – Erstmals seit dem Friedensabkommen hat die kolumbianische Farc-Guerilla dem Staat Unterstützung angeboten. Die Rebellen wollten beim Wiederaufbau der Stadt Mocoa helfen, die am Wochenende durch einen Erdrutsch zerstört wurde, erklärte Farc-Sprecher Iván Márquez: »Das Ausmaß des Unglücks hat viele von uns sehr mitgenommen. Die Guerilleros würden gerne vor Ort sein, mit anpacken und beim Neuaufbau helfen.« Etwa 400 Farc-Mitglieder halten sich derzeit in einer Schutzzone...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 7× gelesen

Entsetzen über Giftgasangriff in Syrien

Brüssel (epd) – Die Europäische Union und die Vereinten Nationen haben sich erschüttert über einen mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien gezeigt. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini sprach am Dienstag in Brüssel von Berichten über einen »fürchterlichen Angriff in Idlib, chemische Waffen, das schlimmste Kriegsverbrechen«. Was am Dienstagmorgen geschehen sei, »ist fürchterlich«, sagte der UN-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura. Zuvor hatten sich beide am Rande einer...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 7× gelesen

Angeklagte Christen sollten konvertieren

Islamabad (epd) – In Pakistan sollen 42 wegen eines Lynchmordes angeklagte Christen zum Konvertieren aufgefordert worden sein: Wie die pakistanische Zeitung »Express Tribune« berichtete, soll der Staatsanwalt in Lahore den Beschuldigten versichert haben, sie würden freigelassen, wenn sie sich zum Islam bekennen. Die Angeklagten werden beschuldigt, zwei muslimische Männer ermordet zu haben, die sie als Drahtzieher von Bombenanschlägen vermuteten, die 2015 während der Ostersonntagsmesse auf zwei...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 19× gelesen

Beziehungskrise?

Über das deutsch-russische Verhältnis sprach Harald Krille mit dem Bundestagsabgeordneten Christoph Bergner (CDU), der als bekennender Protestant (Mitglied der Herrnhuter Brüdergemeine) im Auswärtigen Ausschuss sowie im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union aktiv ist. Herr Dr. Bergner, warum sind die deutsch-russischen Beziehungen auf einem Tiefpunkt, obwohl sich die Mehrheit der Bevölkerung laut Umfra- gen ein gutes Verhältnis zur einstigen Supermacht...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 6× gelesen

Irak: Tausende Tote unter Trümmern

Mossul (epd) – Die aus der Gewalt von Islamisten befreite nordirakische Stadt Mossul gleicht laut Experten der Vereinten Nationen einem riesigen Schlachtfeld. Tausende Tote lägen unter den Trümmern der einstigen Millionen-Metropole, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) mit und beruft sich dabei auf eigene Mitarbeiter und andere Zeugen. Zudem warteten rund 840 000 Flüchtlinge auf ihre Rückkehr. Die flächendeckenden Zerstörungen machten jedoch eine schnelle Rückführung aller...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 4× gelesen

Syrien: Notlage verschärft sich

Genf (epd) – Die Not von Hunderttausenden Menschen in Syrien hat sich nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) weiter verschärft. Im Juli habe kein einziger Konvoi mit Lebensmitteln, Medikamenten und sonstigen Hilfsgütern die insgesamt 540 000 Menschen in den elf belagerten Gebieten erreichen können. Auch sei pro Woche nur ein Hilfskonvoi in anderen schwer erreichbaren Gebieten angekommen. In diesen Gebieten, die umkämpft und sehr unsicher sind, harren den Angaben nach vier Millionen Menschen...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 10× gelesen

Korea: Gebetssonntag für Wiedervereinigung

Genf (epd) – Der Weltkirchenrat und die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen haben zu Gebeten für eine friedliche Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel aufgerufen. Am 13. August sollten Kirchen überall auf der Welt einen Gebetssonntag für Nord- und Südkorea begehen, erklärten die ökumenischen Dachverbände. Der Gebetssonntag werde zwei Tage vor dem Tag der Befreiung, dem 15. August, stattfinden, an dem die japanische Kolonialherrschaft 1945 in Korea endete. Das gemeinsame Gebet sei vom...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 8× gelesen
Wasser ist sehr knapp in der Ukamba-Region in Kenia. Die Wasserstellen sind fast leer, die Flüsse seit Langem ausgetrocknet. Ernten sind ganz ausgeblieben.

Ostafrika: Es droht ein Massensterben

Blickwechsel von Manfred Rekowski Wir sind weltweit vernetzt, Nachrichten erreichen uns in einem Tempo, das uns längst an die Grenzen der Aufnahmefähigkeit bringt. Wir haben auf allen Kanälen viel um die Ohren und jede Menge vor Augen. Da muss man schon hellwach sein, um zu erkennen, was tatsächlich wichtig ist. Die meisten Medien helfen uns dabei leider nicht: Die Nachricht, dass mehr Menschen in Ostafrika ums Überleben kämpfen, als Nordrhein-Westfalen Einwohner hat, findet kaum Erwähnung....

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 22× gelesen
Impressionen aus einer anderen Zeit: Susanna Schad mit den Zwillingen Bettina und Philipp, dem Großvater von Daniel Schad (um 1907), in der von zwei Einheimischen gezogenen Rikscha.
  3 Bilder

Weltumspannender Klang

Beim 5. Weltglockengeläut erklingt am 5. August in einer Liveschaltung die Glocke der Kirche von Kotagiri im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu, die 1908 im thüringischen Apolda gegossen wurde. Von Michael von Hintzenstern Zu erleben ist dies auf der Bühne der Thüringer Landesgartenschau »Blütezeit Apolda« und im Internet. Als Moderator und Akteur »vor Ort« in Südindien konnte Daniel Schad gewonnen werden, dessen Urgroßeltern zur Zeit der aufwendigen Glockenanlieferung als Missionare in...

  • Apolda-Buttstädt
  • 04.08.17
  • 40× gelesen

Bischof Damian: IS hat Kopten Krieg erklärt

Höxter/Kairo (epd) – Der Bischof der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Anba Damian, hat sich erschüttert über die Terroranschläge auf zwei Kirchen in Ägypten geäußert. Dass inzwischen Kirchen direkte Angriffsziele der Terroristen seien, sei eine neue Qualität der Gewalt. Damit bestätige die Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS) ihre Ankündigung: »Sie hat den Kopten den Krieg erklärt«, sagte Damian. Bei zwei Anschlägen auf koptische Kirchen waren am Palmsonntag mehr als 40...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 5× gelesen

Katastrophe im Jemen spitzt sich zu

Berlin (epd) – Die Hilfsorganisation Care warnt vor einer humanitären Katastrophe im Jemen. Über 17 Millionen Menschen seien bei dem »vergessenen Konflikt« in dem Bürgerkriegsland dringend auf Hilfe angewiesen, mehr als drei Millionen Menschen seien innerhalb des Landes auf der Flucht. Fast eine halbe Million Kinder unter fünf Jahren sei stark unterernährt. Die Menschen bräuchten Lebensmittel, Wasser und sichere Unterkünfte. Am 25. April soll in Genf eine internationale Geberkonferenz...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 11× gelesen

Neue Fluchtwelle im Südsudan

Genf (epd) – Immer mehr Südsudanesen fliehen vor Kämpfen in benachbarte Länder. Hintergrund der jüngsten Fluchtwelle ist laut UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) ein Angriff auf die grenznahe Stadt Pajok. Flüchtlinge machten die südsudanesische Armee für ein grausames Massaker verantwortlich. Demnach wurden Bewohner, unter ihnen Kinder, aus nächster Nähe erschossen oder regelrecht abgeschlachtet. Alte und Behinderte, die nicht fliehen konnten, seien auf offener Straße getötet, Häuser geplündert und...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 12× gelesen

Nicht nur für Ostereier: Federvieh auf Mietbasis

Seligenstadt (epd/GKZ) – Garantiert frisch sind die Ostereier, wenn man eigene Hühner hat. So wie die Kunden von Michael Lüft, die das zumindest »auf Zeit« erleben können. »Rent a Huhn« (miete ein Huhn) heißt das Angebot des findigen Hühnerhofbesitzers aus dem südhessischen Seligenstadt. Für 99 Euro verleiht er für 14 Tage fünf Hennen samt Hühnerhaus, Futter, Futterautomat, Wasserautomat und Einstreu für das Nest, optional kann ein Zaun dazu gebucht werden – die gelegten Eier sind...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 11× gelesen
Ruhepol im pulsierenden städtischen Leben: 
St. Christophori am Ohlauer Tor

Eine kleine Kirche in Breslau feiert ganz groß

Von Hartmut Ellrich Mit 500 Jahren Reformation und 750 Jahren Kirche am Ohlauer Tor feiert die deutschsprachige evangelische Christophorigemeinde Breslau in diesem Jahr gleich zwei große Jubiläen. Zwei Festgottesdienste und sieben thematische Predigtgottesdienste von Freunden, Weggefährten und Partnergemeinden bilden den Rahmen des evangelischen Festjahrs an der Oder. Initiator und Impulsgeber der vielfältigen Aktivitäten ist der aus Teschen stammende Propst Andrzej Fober. Geschickt hat er...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 30× gelesen
Von wegen leise: Auf den Friedhöfen in Rumänien wird die Auferstehung an Ostern im wahrsten Wortsinn lebendig gefeiert.

Oster-Picknick auf dem Friedhof

In diesem Jahr feiern die östlichen Kirchen Ostern gleichzeitig mit den westlichen. Für die Orthodoxen ist Ostern das wichtigste und populärste religiöse Fest des Jahres, noch beliebter als Weihnachten. In Rumänien bringen die Karwoche und die Nacht der Auferstehung die ganze Gesellschaft zusammen – manchmal über den Tod hinaus. Von Silviu Mihai Christus ist auferstanden«, grüßen die Bäuerinnen auf dem Markt, bevor sie anfangen, ihre zahlreichen Käse- und Wurstwaren hoch zu preisen....

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 114× gelesen

Boko Haram: Kinder als Attentäter missbraucht

Köln (epd) – Die nigerianische Terror-Miliz Boko Haram missbraucht nach Unicef-Angaben immer mehr Kinder als Selbstmordattentäter. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres seien in der Tschadsee-Region 27 Mädchen und Jungen als Sprengstoff-Attentäter in den Tod geschickt worden, hieß es. Marie-Pierre Poirier, Unicef-Regionaldirektorin für West- und Zentral­afrika, sprach vom »schlimmstmöglichen Einsatz von Kindern in einem Konflikt«. Seit 2014 wurden dem Bericht zufolge insgesamt 117 Kinder...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 22× gelesen

Mehr Diskriminierung von Gläubigen weltweit

Washington (epd) – Angehörige von Religionen werden einer US-Studie zufolge weltweit zunehmend benachteiligt. In 105 von 198 Nationen hätten im Jahr 2015 bestimmte Glaubensgruppen »weitverbreitete Schikane von der Regierung« erfahren, so das Meinungsforschungsinstitut Pew Research Center. Die Staaten mit den schwersten staatlichen Restriktionen gegenüber Gläubigen seien Ägypten, China, der Iran, Russland, Usbekistan, Malaysia und Saudi-Arabien. 79 Prozent der Weltbevölkerung lebten in Ländern...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 10× gelesen

Exorzismus in der Schweiz gefragt

Zürich (idea) – Immer mehr Menschen bitten in der Schweiz die römisch-katholische Kirche sowie evangelikale Freikirchen um eine Teufelsaustreibung. Aktuell sollen es mindestens 1 400 Menschen jährlich sein. Nach Angaben des Bischofsvikars und Exorzisten Christoph Casetti aus Chur melden sich auch vermehrt Katholiken aus Deutschland, »weil die Diözesen dort offiziell eher zurückhaltend sind im Befreiungsdienst«.

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 7× gelesen
Bischof Thabo Makgoba wird beim Festgottesdienst in Wittenberg die Abschlusspredigt halten.

Beharrlich unbequem: Der Prediger für Wittenberg

Von Natalia Matter Er sieht Einmischung als eine seiner wichtigsten Aufgaben. Die Kirche müsse für Chancengleichheit kämpfen und die Wahrheit sagen. So hat sich Bischof Thabo Makgoba, Erzbischof von Kapstadt und Oberhaupt der Anglikanischen Kirche in Südafrika, mit keinem Geringeren angelegt als mit dem Präsidenten seines Landes: In seiner Weihnachtspredigt las er Jacob Zuma und dessen Regierung die Leviten. Besonders erbost war er über Zumas Aufruf an den Klerus, sich aus der Politik...

  • Wittenberg
  • 03.08.17
  • 7× gelesen
Der Glockenturm der Deutschen Evangelischen Kirche, »Umschlagplatz der Güte und Güter Gottes« für Deutschsprachige in der äthiopischen Hauptstadt, wird noch von Hand geläutet.

Klein-Deutschland in Äthiopien

Eine Nachfahrin der Königin von Saba, Königin Taytu, ließ sich 1888, aus den rauen Bergen kommend, an einer warmen Quelle im Tal ein Haus bauen, gründete eine Stadt und gab ihr den Namen »Addis Abeba« – die Neue Blume. Kürzlich hatte die Deutsche Evangelische Kreuzkirche Besuch vom katholischen Seelsorger aus Sambia. Von Georg Meusel Auf dem Altarplatz der Deutschen Evangelischen Kreuzkirche in Addis Abeba ein ungewohntes Bild: Neben Pastorin Anja Jacobi im lutherisch-schwarzen Talar der...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 209× gelesen

Akute Lebensgefahr für halbe Million Kinder

Genf (epd) – Die Situation im Jemen ist nach Worten von UN-Generalsekretär António Guterres eine Tragödie von unfassbarem Ausmaß. Die Bevölkerung des Bürgerkriegslandes leide unter der größten Hungersnot weltweit. Nach seinem eindringlichen Appell sagten Deutschland und andere Länder am Dienstag auf einer Geberkonferenz rund 1 Milliarde Euro an Hilfen zu. Besonders betroffen sind laut UN-Kinderhilfswerk Unicef die Kinder in dem Land auf der arabischen Halbinsel: Fast 2,2 Millionen Mädchen und...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 6× gelesen

Neue Schulen durch »Sternsinger«-Aktion

Aachen/Kathmandu (epd) – In Nepal sollen rund zwei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben mit Unterstützung der »Sternsinger« 20 neue erdbebenfeste Schulgebäude eröffnet werden. Es handelt sich um 18 Grund- und zwei Sekundarschulen für insgesamt rund 2 500 Kinder. Das Kindermissionswerk unterstützt die Bauarbeiten gemeinsam mit der Nepal-Hilfe Aachen, die etwa ein Zehntel zu den 800 000 Euro Kosten beitrug. Der Wiederaufbau wurde laut Hilfswerk durch die politische Situation verzögert: So dauerte...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 9× gelesen

Verschlechterung für Christen befürchtet

Frankfurt (idea) – In der Türkei wird sich die Situation für Christen und andere religiöse Minderheiten nach Einschätzung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) künftig verschärfen. Nach dem Ja zur umstrittenen Verfassungsreform sei das ganze Land jetzt auf die Allmacht seiner Person zugeschnitten. Erdogan verweigere Christen, Kurden, Aleviten, Jesiden und anderen Minderheiten die Gleichberechtigung, und es sei abzusehen, dass er sich bei Problemen passende Sündenböcke...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 7× gelesen

Kakadu »Cleo« als gefiederter Liebesbote

Detmold (epd) – Mit Hilfe eines Papageis hat ein 63-jähriger Mann am Ostermontag in einem Detmolder Vogelpark seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht. Der Weißhauben- Kakadu »Cleo« (Foto) übergab mit dem Schnabel ein Päckchen mit dem Ring an die überraschte Lebensgefährtin von Hermann Kochskämper, Christine Madzgala. Tierpfleger hätten dafür einige Tage vorher mit »Cleo« geübt, teilte der Vogelpark mit. Den Angaben zufolge war es der erste Heiratsantrag in der fast 48-jährigen Geschichte...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 60× gelesen

Beiträge zu Eine Welt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.