Katastrophe im Jemen spitzt sich zu

Berlin (epd) – Die Hilfsorganisation Care warnt vor einer humanitären Katastrophe im Jemen. Über 17 Millionen Menschen seien bei dem »vergessenen Konflikt« in dem Bürgerkriegsland dringend auf Hilfe angewiesen, mehr als drei Millionen Menschen seien innerhalb des Landes auf der Flucht. Fast eine halbe Million Kinder unter fünf Jahren sei stark unterernährt. Die Menschen bräuchten Lebensmittel, Wasser und sichere Unterkünfte.
Am 25. April soll in Genf eine internationale Geberkonferenz stattfinden. Rund zwei Milliarden Euro werden benötigt, den Angaben nach sind derzeit nur rund 6,6 Prozent der Hilfen finanziert.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen