Ein für  alle Mal 

Denn ihr wisst, dass ihr nicht mit vergänglichem Silber oder Gold erlöst seid
von eurem nichtigen Wandel nach der Väter Weise.1. Petrus 1, Vers 18

Von Ehrenfried Krüger, Pfarrer in Brand-Erbisdorf

Ein Kreuz ist das Symbol der Christen. Es wird als Schmuckstück an einer Kette getragen, hängt in Wohnungen und kennzeichnet unsere Kirchen und Gemeindehäuser als Orte, wo die Nachfolger des Gekreuzigten zusammenkommen. Doch noch wichtiger: Das Kreuz steht für die zentrale Aussage des christlichen Glaubens: die Botschaft von der Erlösung.
Für die ersten Leser dieses Textes war es einfacher, den Begriff der Erlösung zu verstehen. Sie lebten in einer Gesellschaft, in der die Menschen in Freie und in Sklaven eingeteilt wurden. Die einzige Möglichkeit, das trostlose Joch eines Unfreien abzulegen, war der Loskauf. Ohne wertvolles Gold oder Silber gab es keine Freiheit, keine Erlösung.
Das andere Bild in diesem Zusammenhang ist das des Opfers. Tiere mussten sterben, um die Gunst der Gottheit zu erlangen und um begangene Sünden zu sühnen. So war es auch in der jüdischen Religion. Das Leben eines Tieres wurde geopfert, um damit das Leben des schuldiggewordenen Menschen zu retten. Nur so konnte nach alttestamentlichem Verständnis die Strafe, d. h. der Tod, von dem Sünder abgewendet werden.
Der Tod von Jesus am Kreuz wird nach unserem Predigttext als das Opfer für die Schuld der ganzen Welt gedeutet und geglaubt. Das Besondere an Jesus ist: er war ohne Sünde. Deshalb ist sein Opfer ausreichend. Ein für alle Mal ist es geschehen und für alle Zeit gültig. Weder Mensch noch Tier muss für die Sünde sterben. Wer Gottes heilvollem Plan vertraut und seinen Rettungsweg für sich in Anspruch nimmt, braucht Gottes Gericht nicht zu fürchten.
»… ihr seid nicht mit vergänglichem Silber oder Gold erlöst …« Jeder Mensch ist unendlich wertvoll, weil er einmalig und ein Ebenbild des Schöpfers ist. Kein Leben lässt sich mit Gold oder Silber aufwiegen, denn es ist ein Geschenk des Schöpfers. Die Botschaft des Sonntags Okuli sagt: Einer hat für dein und mein Leben sein eigenes Leben eingesetzt. Jesus ist am Kreuz gestorben und hat damit in einmaliger und unmissverständlicher Weise den Wert eines jeden Menschenlebens aufgewertet. Wer ihm vertraut, wird das Geschenk des Lebens neu voller Dank annehmen und dann erfahren, dass etwas Neues begonnen hat.
Ehrenfried Krüger

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.