Irak: Hilfen für Mossul werden aufgestockt

Essen (epd) – Die Bundesregierung stockt ihre Hilfen für die vom »Islamischen Staat« (IS) befreite nordirakische Stadt Mossul auf und investiert 2017 laut Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zusätzlich 100 Millionen Euro. Bislang habe Deutschland rund 50 Millionen Euro für die Stabilisierung der Aufnahmeregionen von Flüchtlingen aus Mossul und zum Wiederaufbau der vom IS befreiten Gebiete gegeben. Mit deutscher Unterstützung können mehr als 60 000 Kinder in Mossul wieder zur Schule gehen und für 150 000 Menschen wurde Zugang zu Trinkwasser geschaffen. Der Großteil der vor dem IS aus Mossul geflohenen Menschen sei in der Region geblieben und wolle in die Stadt zurückkehren. »Wichtig ist, dass wir die Menschen dabei nicht alleine lassen«, betonte Müller.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen