Aus Kirche und Café wird eine Cafédrale

Hann. Münden (red) – Manche Städte haben eine Kathedrale. In der südniedersächsischen Stadt Hann. Münden entsteht derzeit eine »Cafédrale«. Dahinter steckt, wie die Nachrichtenagentur idea berichtete, ein Trägerkreis um den Vorsitzenden der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung in der Evangelischen Kirche in Deutschland, Pfarrer Henning Dobers. Die Gruppe möchte in der 2006 entwidmeten mittelalterlichen St. Aegidien-Kirche, in der zwischenzeitlich bereits ein privates Café betrieben wurde, wieder geistliches Leben einkehren lassen. Und dabei doch an beide Traditionen als Gebetshaus wie als Gasthaus anknüpfen. »Weil Gott es wert ist und wir den Duft von Espresso lieben«, so Dobers. Derzeit suche man allerdings noch nach einem Betreiber für das Café in der Kirche.

www.st-aegidien-kirche.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen