Zahl der Woche: Rund 29 ...

... Prozent glauben, dass zu hohe Harmonie-Erwartungen einen Familienzwist an den Weihnachtsfeiertagen provozieren, wie aus einer Umfrage im Auftrag des Magazins »chrismon« hervorgeht.
14 Prozent sehen zu viele Besuchsverpflichtungen als streitfördernd,
8 Prozent einen erhöhten Alkoholkonsum. Streit über das Fernsehprogramm und enttäuschende Geschenke betrachten jeweils
3 Prozent der Befragten als möglichen Anlass für Unfrieden zum Fest.
2 Prozent glauben, dass übermäßiges Essen die Streitlust fördert.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen