Pfarrer an ungewöhnlichen Orten

Mit einer Plakataktion, die Pfarrer an ungewöhnlichen Orten wie Tankstellen, Kneipen oder Apotheken zeigt, will der Evangelische Kirchenkreis Gelnhausen auf das 500. Reformations­jubiläum aufmerksam machen. Dazu haben sich die 25 Geistlichen des Kirchenkreises in ihrer Amtstracht an unterschiedlichen Orten fotografieren lassen. Die Plakate hängen in den Schau­kästen der Kirchengemeinden sowie an anderen Orten, wie etwa Eingangstüren zu Geschäften.
»Wir wollen mit der Aktion Leute ansprechen, die eigentlich nicht zu einem normalen Reformationsgottesdienst in die Kirche kommen«, sagte Hans Joachim Imhof vom Kirchenkreis. Die Überschrift der Plakate »Hier stehen wir – wir sind so frei!« sei an Martin Luthers Ausspruch »Hier stehe ich – ich kann nicht anders« angelehnt.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.