Namen

Für Sängerin Maite Kelly gibt es kein größeres Meisterwerk als die Bibel: »Man sollte die Bibel unvoreingenommen von gesellschaftlichen oder kirchlichen Beeinflussungen lesen. Dann findet man alles, was das Leben ausmacht: Drama, Neid, Mord, Liebe und Vergebung. Fantastisch! Ich kann daraus immer neu schöpfen. Fürs Leben und fürs Schreiben. Wenn ich Songtexte kreiere, dann lese ich die Bibel«, schrieb sie in einem Buchtipp für das Thalia Magazin.

Der Journalist und Internet-Experte Jonas Bedford-Strohm hat zu mehr »digitaler Zivilcourage« aufgerufen. In Zeiten von Fake News und Hate Speech gelte es, das Gute an der Digitalisierung wieder mehr zu betonen, sagte der Sohn des EKD-Ratsvorsitzenden auf einer Konferenz zum Umgang der Kirchen mit sozialen Medien. »Wir müssen bewusst Impulse für das Gute im Digitalen setzen« – das brauche Mut und sei nur im echten Miteinander der Generationen möglich, so der 25-jährige Theologe.

Musikerin Annette Humpe fürchtet sich nicht vor dem Tod. »Wenn der Tod morgen käme, wäre das für mich in Ordung«, sagte die 67-jährige Popsängerin und Musikproduzentin dem evangelischen Monatsmagazin »chrismon«. Wer intensiv gelebt habe, müsse den Tod nicht fürchten. »Ich durfte mich entfalten, war gesund, lebte in Friedenszeiten, hatte genug zu essen und zu trinken und habe geliebt!« Eine Vorstellung von Gott hat die Sängerin nicht. »Man kann auch ohne Religion versuchen, ein guter Mensch zu sein.« In einer Krise helfe ihr ein Gespräch mit Freunden oder ihrem Therapeuten.

Der designierte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist überzeugt: »Das Paradies macht jemand anders.« Politik könne sich mühen, Zustände besser zu machen. Der Mensch sei aber nicht unfehlbar. Diese aus dem Glauben resultierende Haltung mache frei von Ideologie, sagte er. Spahn bekräftigte zugleich seine Kritik an politischer Einmischung von Kirchen. Manches Interview mit einem Bischof sei vergleichbar mit dem eines Gewerkschafters. Als Katholik erwarte er, dass es ihnen vor allem um die Vermittelung von Glaubensfragen gehe.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen