Namen

Die Schauspielerin Cordula Stratmann verzeiht lieber, als Rache zu nehmen. »Wenn du Krieg führst, kannst du selbst darin umkommen, auch wenn du denkst, deine Armee wäre super aufgestellt«, sagte die Moderatorin und Komikerin dem Magazin »chrismon«. Verzeihen sei für einen selber besser. Man müsse auf keine Soldaten aufpassen. Auf die Frage »Wer soll das genau sein, dieser Gott?« habe sie keine Antwort gefunden. Die christlichen Inhalte, die sie früher für wichtig gehalten habe, seien ihr dennoch nicht verloren gegangen.

Der katholische Theologe Eugen Drewermann hat den Mut und die angestoßenen kirchlichen Neuerungen Martin Luthers gewürdigt. Der Augustinermönch habe die feste Überzeugung gehabt, dass die Kirche einen Neuanfang brauche. Durch ihn sei die christliche Kernbotschaft wieder neu belebt worden, die auf Vergebung und Vertrauen setze, erklärte der Theologe, dem die katholische Kirche vor über 25 Jahren erst die Lehrerlaubnis entzog, und ihn später auch als Priester suspendierte.

Der Tod ihres Lebenspartners Gerhard Tötschinger vor einem Jahr ist für die Schauspielerin Christiane Hörbiger noch immer schmerzhaft. »Aber man kann es üben, positiv in die Zukunft zu schauen, indem man dankbar ist und sich bewusst macht: Mein Leben ist endlich«, sagte die 78-Jährige dem Magazin »Meins«. Hörbiger und ihr Partner waren 32 Jahre ein Paar, bevor Tötschinger im vergangenen Jahr noch vor einer geplanten Hochzeit verstarb.

Der Thüringer Extremsportler Guido Kunze hat sein Ziel erreicht: Der 51-jährige Mühlhäuser traf am Rande der Generalaudienz für ein paar Minuten Papst Franziskus. »Ich kann es immer noch nicht richtig glauben«, sagte er danach. Für das Treffen mit dem Papst war der Extremsportler vergangene Woche vom Erfurter Augustinerkloster gestartet und hatte die rund 1 600 Kilometer in die Ewige Stadt auf seinem Fahrrad in 86 Stunden bewältigt. Im Gepäck hatte er dabei auch Briefe junger Katholiken und Protestanten aus seiner Heimatstadt. Das ökumenische Projekt ist mit dem Titel »Uns eint mehr als uns trennt« überschrieben.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.