Mehr Entscheidungen zu Asyl

Berlin (epd) – In Deutschland sind einem Zeitungsbericht zufolge im ersten Halbjahr 2017 weit mehr Asylentscheidungen getroffen, als in den übrigen 27 EU-Staaten zusammengenommen. Wie die »Welt« meldet, wurden nach Angaben des Europäischen Statistikamtes in der Bundesrepublik rund 357 000 Entscheidungen getroffen, im Rest der Europäischen Union waren es rund 199 000. Die Angaben beziehen sich auf Erstanträge von Asylbewerbern.
Deutschland sei weiter das mit Abstand wichtigste Zielland für Flüchtlinge und Migranten in Europa, heißt es in dem Zeitungsbericht. Seit April 2016 kämen in jedem Monat relativ konstant rund 15 000 neue Schutzsuchende an. Von Januar bis Oktober seien insgesamt 156 000 Asylbewerber eingereist.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.