Schöpfung

Beiträge zum Thema Schöpfung

Kirche vor OrtPremium
Vielfach unterwegs: Pfarrerin Sandy Groh offeriert ungewöhnliche Projekte wie die Popupkirche und die Brotbackkirche.
2 Bilder

Geduld und Demut
Willkommen in der Brotbackkirche

Unser tägliches Brot gib uns heute", heißt es im Vaterunser. Über die Speisung der 5 000 mit Brot und Fisch berichten die Evangelisten, und beim letzten Abendmahl hat Jesus das Brot gebrochen und verteilt. Brot kommt an vielen Stellen in der Bibel vor. „Brot hat viel Symbolik und ist mehr als ein Nahrungsmittel. Es ist Teil der Geschichte Gottes mit den Menschen“, sagt Sandy Groh. Auch deshalb hat die Pfarrerin im evangelischen Kirchenkreis Elbe-Fläming die Brotbackkirche gegründet. Hinter...

  • Halle-Saalkreis
  • 18.09.20
  • 66× gelesen
Glaube und Alltag
Seit dem 19. Jahrhundert ist die Erde in 24 Zeitzonen eingeteilt.

Sie ist messbar, aber niemand weiß, was Zeit ist

Die Uhren wurden umgestellt – die Zeit nicht. Philosophen, Theologen und Wissenschaftler zerbrechen sich seit Jahrtausenden die Köpfe darüber, was Zeit ist. In den monotheistischen Religionen ist es Gott als Schöpfer, der Herr über Zeit und Raum ist. »Meine Zeit steht in deinen Händen«, heißt es im 31. Psalm des Alten Testaments, gemeint ist die Lebenszeit. Für die meisten Kosmologen entstanden Raum und Zeit mit dem Urknall vor 13,7 Milliarden Jahren. Dabei weist der »Zeitpfeil« immer nach...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 31× gelesen
Blickpunkt

Der Sehnsucht nach Gottes Schutz entsprechen

Der Segen beginnt schon mit der Schöpfungsgeschichte und richtet sich bei Segensfeiern nun auch an Konfessionslose Von Katja Schmidtke und Diana Steinbauer Es gibt eine Sehnsucht, die in jedem von uns steckt: die Sehnsucht nach Vollkommenheit, nach einem heilen Leben, der perfekten Liebe, einer ungebrochenen Gemeinschaft. Das Leben lehrt uns, dass dies nicht immer gelingt. Gerade darum erbitten Menschen Gottes Segen, wollen ihr Leben und das, was ihnen wichtig ist, Gottes Schutz...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 53× gelesen
Kirche vor Ort
Der Theologe Friedrich Schorlemmer

Freude an der Schöpfung

Der Theologe Friedrich Schorlemmer wünscht sich mehr Freude im Kampf gegen den Klimawandel. »Wir dürfen uns die Freude an der Schöpfung nicht verdüstern lassen, von den Problemen, die wir kennen«, sagte der Theologe und Buchautor beim Kirchentag auf dem Weg in Jena. Es sei wichtig, sich erst mal an der Welt zu freuen, um sich dann aus Liebe für sie einzusetzen. Man dürfe auch mal ruhig ein Bier trinken gehen, und müsse nicht jeden Tag die Welt retten. Schorlemmer warnte vor zu großen eigenen...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.