Leipziger Buchmesse

Beiträge zum Thema Leipziger Buchmesse

Feuilleton

Mit Fahrrad auf den Spuren Schumanns

Leipzig (epd) – Der Verein Leipziger Notenspur ehrt die Pianistin und Komponistin Clara Schumann (1819–1896) mit einem Open-Air-Sommerfestival. Unter dem Motto »Clara im Park« stehen von Sonntag an 16 Veranstaltungen in den Parkanlagen Leipzigs auf dem Programm, wie der Verein mitteilte. Auf den Spuren der berühmten Musikerin und ihres Ehemanns Robert Schumann (1810–1856) könne bis zum 8. September unter anderem in den Stadtteilen Schönefeld und Mölkau-Zweinaundorf und im Leipziger Rosental...

  • 12.08.19
  • 9× gelesen
Feuilleton

Anke Stelling erhält Hölderlin-Preis

Bad Homburg (epd) – Die Schriftstellerin Anke Stelling erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. »Anke Stellings Prosa analysiert auf hoch sensible Weise die Mittelstandsgesellschaft der Gegenwart«, heißt es in der Jurybegründung. Stellings jüngste Romane »Bodentiefe Fenster«, »Fürsorge« und »Schäfchen im Trockenen« bilden eine Trilogie moderner Gemeinschaft. Der Roman »Schäfchen im Trockenen wurde bereits mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2019...

  • 26.05.19
  • 9× gelesen
Feuilleton Premium
Jan Novák und Jaromír 99: Tschechenkrieg. Aus dem Tschechischen von Mirko Kraetsch. Berlin, Dresden, Leipzig: Verlag Voland & Quist 2019. 256 S., 26 €

Eine Spur des Todes

Graphic Novel: Tschechien ist Gastland der Leipziger Buchmesse. Pünktlich zur Messe erscheint das Graphic Novel »Tschechenkrieg«, über ein wenig bekanntes Kapitel der tschechischen Geschichte. Von Silke Horstkotte Seit ihrer Entstehung in den 1980er Jahren erzählen Graphic Novels, die romanhaften jüngeren Schwestern des Comics, historische Ereignisse häufig aus ungewöhnlichen oder bisher unbekannten Perspektiven. Mittlerweile ist die »Graphic Historiography« ein eigenes Comic-Genre mit...

  • 22.03.19
  • 30× gelesen
Kirche vor Ort
Jutta Kranich-Rittweger

Weimar: Theologin schreibt über Verlust und Einsamkeit
Leerstellen, die weh tun

Von Sabine Zubarik Es ist nicht erzählbar«, heißt es in einer der acht Geschichten. Und wahrlich entzieht sich das, was den Menschen in »Die Einsamkeit des Kindes« passiert – das Schlimme wie das Gute – jeglicher Sprache. Jutta Kranich-Rittweger erzählt vom Ausgeliefertsein, von Isolation, Verlust und Missbrauch – in sehr konkreten Bildern, Erinnerungsfragmenten, Farben und Geräuschen. Narrative Sprünge und Lücken lassen viel Ungesagtes, Unsagbares vermuten. Die Autorin lebt seit 2019 in...

  • 22.03.19
  • 245× gelesen
Feuilleton

Angebote
Tipps zur Leipziger Buchmesse

Mit rund 3600 Veranstaltungen lockt vom 21. bis 24. März die Leipziger Buchmesse Leser an die Pleiße. Auch Themen rund um Glaube und Christsein spielen eine Rolle. Wir haben einige Höhepunkte des Programms zusammengestellt. Freitag, 22. März 11 Uhr, Leseinsel Religion, Halle 3, Stand A 200: »Dietrich Bonhoeffer. Auf dem Weg zur Freiheit«. Wolfgang Huber, ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, stellt Bonhoeffers Denken in den Mittelpunkt seines prägnanten...

  • 21.03.19
  • 34× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.