Gera-Weimar

Beiträge zum Thema Gera-Weimar

Aktuelles
Titelblatt der ersten mit Vorstücken und Anhang versehenen lateinischen Ausgabe der Augsburger Konfession, Wittenberg 1531

«Confessio Augustana»
EKD-Synode gegen Revision der Bekenntnisschrift

Dresden (kna) -  Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat die Forderung nach einer Revision von Gewaltanwendung betreffenden Passagen in der protestantischen Bekenntnisschrift «Confessio Augustana» nicht aufgenommen. Zugleich beauftragte das Kirchenparlament am Mittwoch in Dresden die zuständigen EKD-Gremien, bei ihrer friedensethischen Arbeit «die Ergebnisse der theologischen Auslegung des 16. Kapitels der Confessio Augustana durch die Landeskirchen und ihre...

  • 13.11.19
  • 206× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort Premium
Windhauch: Eine fiktive Begegnung mit König Kohelet in einer Kirche bildete die Grundlage der Einführungspredigt von Friederike Spengler am 17. Februar in der Geraer Johanniskirche.

Die Botschaft der Seifenblasen

Porträt: Seit 1. März ist die promovierte Theologin Friederike Spengler Regionalbischöfin für den Propstsprengel Gera-Weimar. Von Diana Steinbauer Als Friederike Spengler in der Geraer Johanniskirche in ihr Amt eingeführt wird, schweben zarte Seifenblasen durch den Kirchenraum. Ein Bild mit einer Botschaft: »Die Seifenblase ist etwas, was beim Fliegen zeigt, ich bin mit Freiheit unterwegs, ich bin in die Freiheit der Kinder Gottes gestellt. Und beim Zerplatzen macht mir die Seifenblase...

  • 08.03.19
  • 57× gelesen
Kirche vor Ort

Regionalbischöfin wird eingeführt

Gera (red) – Die neue Regionalbischöfin des Sprengels Gera-Weimar, Pfarrerin Friederike Spengler, wird am Sonntag um 14 Uhr in einem Gottesdienst in der Geraer Johanniskirche von Landesbischöfin Ilse Junkermann in ihr Amt als Pröpstin eingeführt. Im Anschluss wird Pröpstin Spengler die Predigt halten. Die Pfarrerin wurde im November von der Landessynode gewählt. Ihr Amt tritt die promovierte Theologin am 1. März an.

  • 15.02.19
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.