Danke für die Ehe, Gott!

Candle-Light-Dinner
  • Candle-Light-Dinner
  • Foto: Rado – fotolia.com
  • hochgeladen von EKM Süd

»Woche der Ehepaare« bietet einen Anlass, die Gemeinschaft der Ehe zu feiern

Von Susanne Mockler

Was wäre diese Welt ohne Ehen? Die lebenslange, verbindliche Partnerschaft von Frau und Mann verursacht einen Segensstrom, der in die Gesellschaft hineinfließt. Wissenschaftliche Untersuchungen ergeben eine lange Liste von Vorteilen: Verheiratete sind gesünder, leben länger, sind glücklicher und genießen mehr Wohlstand; ihre Kinder sind ebenfalls gesünder, gedeihen besser, schaffen häufiger höhere Bildungsabschlüsse als die Kinder von Nichtverheirateten. Dazu kommt der Einsatz der Ehepartner füreinander in Krisensituationen.
Man stelle sich allein den horrenden Anstieg der Pflegekosten vor, wenn die Pflege nicht mehr in Ehe und Familie erbracht würde. Das wertet Ehelosigkeit nicht ab. Der Eheverzicht hat im Neuen Testament einen für die antike Zeit geradezu einzigartigen Rang. Es ist ein Verzicht für höhere Werte, für das Reich Gottes. Für diejenigen, denen diese Berufung nicht geschenkt ist, die aber den passenden Partner (noch) nicht gefunden haben, dürfen Gemeinden den Blick nicht verlieren. Auch Singles brauchen Gemeinschaft und verlässliche Beziehungen.
In den Tagen rund um den Valentinstag am 14. Februar findet die »Woche der Ehepaare« (Marriage Week) statt. Bei einem Candle-Light-Dinner, Vorträgen, Paar-Gottesdiensten und vielen anderen Veranstaltungen feiern Ehepaare ihre Gemeinschaft. Eine großartige Kampagne – und eine dringend notwendige in einer Gesellschaft, die die Ehe zunehmend zu einer beliebigen Lebensform unter vielen anderen herabwürdigt.
Danke für die Ehe, Gott!
Die »Woche der Ehepaare« sollten möglichst viele nutzen, um sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen: auf ihre von Gott geschenkte Zweisamkeit und auf das große Versprechen, das sie einander am Traualtar gegeben haben. Die Glücklichen können dabei ihre gute Ehe noch besser machen, die weniger Glücklichen einen Schritt gehen, um neue Liebe, Romantik und Leidenschaft in ihre Beziehung zu bringen. Nicht zu vergessen: Die »Woche der Ehepaare« ist auch eine Woche der Dankbarkeit. Der Schöpfer hat diese Welt durch Ehen besser gemacht. (idea)

Die Autorin ist seit über 30 Jahren verheiratet und Mutter von acht Kindern. Als Paarberaterin sowie mit Vorträgen und Seminaren engagiert sie sich für Ehen und Familien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen