Unesco-Lehrstuhl für Musikwissenschaft

Weimar/Bonn (epd) – Mit einem Lehrstuhl an den Hochschulstandorten Weimar und Jena will die deutsche Unesco-Kommission die Erforschung von Musiktraditionen fördern. Am 3. Juli wurde der Lehrstuhl für Transkulturelle Musikforschung an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar eingeweiht, wie die Bildungsorganisation der Vereinten Nationen in Bonn mitteilte. Der Unesco-Lehrstuhl am Gemeinsamen Institut für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena erforscht den Angaben nach musikalische Darbietungen in ihren so-
ziokulturellen, historischen und globalen Kontexten. Die Forschung des Lehrstuhls ist interdisziplinär ausgerichtet.

www.unesco.de

Autor:

Adrienne Uebbing

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.