Waffen: Exporte in den Nahen Osten steigen

Berlin (epd) – Trotz der angespannten Lage und der vielfach kritisierten saudi-arabischen Blockade des Bürgerkriegslandes Jemen hat die Bundesregierung im dritten Quartal diesen Jahres Rüstungsexporte in den Nahen Osten genehmigt. Den Angaben zufolge wurden in diesem Zeitraum Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien im Wert von rund 148 Millionen Euro genehmigt (im Vorjahreszeitraum rund 40 Millionen Euro). Die Exporte nach Ägypten hatten ein Volumen von rund 298 Millionen Euro, im Vorjahr waren es rund 45 Millionen Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen