Fairer Handel boomt, es könnte aber mehr sein

Berlin (G+H) – Der faire Handel wird in Deutschland immer bedeutender, doch große gesellschaftliche Veränderungen hat er bislang noch nicht bewirkt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die eine Reihe von Entwicklungshilfswerken und mit dem fairen Handel befassten Organisationen, wie »Brot für die Welt« und »Misereor«, in Berlin vorstellten. 2015 hatten Verbraucher in Deutschland nach Angaben des »Forums fairer Handel« rund 1,15 Milliarden Euro für fair gehandelte Produkte ausgegeben. Mittlerweile stammten 35 Prozent des in Deutschland verkauften Kaffees und jede achte Banane aus fairem Handel.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.