Namen

Der Mediziner und Komiker Eckart von Hirschhausen ruft zum Flashmob »#dusiehstmich« auf dem Kirchentag auf. »Aus der Hand ein Fernrohr formen und ›du siehst mich‹ machen«, erklärt er das Prinzip. Die Aktion soll von Donnerstag bis Sonntag jeden Tag um 13.29 Uhr für eine Minute auf dem Kirchentag stattfinden. »Es wäre toll, wenn wir das hinkriegen. Alle, zur gleichen Zeit«, sagt Hirschhausen. Der Kabarettist spricht auf dem Kirchentag in Berlin über Humor, Glaube und Heilung.

Die Theologin Margot Käßmann ruft dazu auf, den Dialog mit anderen Religionen zu suchen. Für sie persönlich sei Jesus der Weg zu Gott, andere Menschen hätten andere Wege, und das sei gut so. »Wer Angst vor dem Glauben anderer hat, ist schwach aufgestellt«, betonte sie. Käßmann ist beim Kirchentag auf dem Weg in Erfurt beim Internationalen Festmahl »Damit aus Fremden Freunde werden« zu Gast.

Die ehemalige Kirchentagspräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) hat ihrer Enkelin eine einfache Erklärung geliefert: »Gott ist wie Rhabarber.« Darauf gekommen seien sie beim Marmelade-Kochen, als die Kleine sich beklagte, dass man den Rhabarber bei all den vielen Erdbeeren gar nicht mehr sehe. »Dann kamen wir ins Gespräch, wie das mit Gott ist – und ich sagte: Der ist da – genau wie der Rhabarber in der Marmelade.« Die Reformationsbotschafterin wird beim Kirchentag auf dem Weg in Erfurt an einer Diskussionsrunde über Christen in Politik und Gesellschaft teilnehmen.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist davon überzeugt, dass alle Politiker, die den Kirchentag zur »Bühne für einen platten Wahlkampf« machen, nicht gut beraten sind. Der Kirchentag sei ein einmaliges Gesprächsforum mit dem Bemühen, Debatten zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen voranzutreiben. De Maizière, der dem Kirchentagspräsidium angehört, äußerte die Hoffnung, dass trotz der hohen Sicherheitsvorkehrungen der fröhlich-kritische, heiter-konstruktive Grundton der Kirchentage erhalten bleibe. Der Minister wird beim Kirchentag auf dem Weg in Leipzig über Kirche als gesellschaftlich gestaltende Kraft diskutieren.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen