Namen

Im Vorfeld der ARD-Themenwoche wurden Prominente gefragt, woran sie glauben:

Die Ex-Profikickboxerin und Medizinerin Christine Theiss meint: »Ich glaube zum einen an Gott und ich glaube an Schicksal.« Auch die Verbundenheit in der Familie bedeute ihr sehr viel.

Der Sportmoderator Marcel Reif glaubt an Liebe und Freundschaft, »weil ohne Liebe und Freundschaft für mich ein Leben undenkbar ist. Das hilft immer.«

Auch Claudius Dreilich, Musiker der Band Karat, glaubt immer mehr an die Familie und an die Freundschaft, »weil in so unsicheren Zeiten wie diesen man immer mehr zusammenrücken, sich gegenseitig helfen und aufeinander achten muss«.

Schauspieler Rolf Becker glaubt an keinen Gott im Sinne irgendeiner Religion, aber schätzt sehr, was die Religionen überliefert haben. »Ich glaube, dass es jenseits unserer Erkenntnismöglichkeiten etwas gibt, das wir nur erahnen
können.«

Schlagersängerin Stefanie Hertel sagt: »Ich glaube an etwas Göttliches in ganz vielen Dingen.« Wenn sie in der Natur sei, gerade im Frühling, wenn alles blüht, dann sehe sie Gott: »Ich habe das Gefühl, das ist von göttlicher Hand geschaffen.«

Der Musiker Heinz Rudolf Kunze glaubt an »recht wenig«: »Aber ich würde ungern in einer Welt leben, der ich unterstellen müsste, alles sei nur ein zufälliges Zusammenspiel von Molekülen.« Also unterstelle er einen Plan, obwohl er ihn nicht kenne –
»und will an ihn glauben«.

Die Antwort von Sänger Wincent Weiss ist kurz: »Ich glaube ganz fest an die Menschlichkeit, daran, dass jeder Mensch etwas Gutes in sich hat.«

Jazzmusiker und Komponist Klaus Doldinger glaubt an die Kraft der Musik, der Töne: »Aber ich glaube auch an den Gott, der all dieses möglich gemacht hat.« Seiner Meinung nach würde die Menschheit aber besser fahren, wenn es eine allumfassende Religion gebe.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen