Namen

Der US-amerikanische Schauspieler und Filmproduzent Mark Wahlberg sieht seine Lust am Geschäftemachen nicht im Widerspruch zu seinem christlichen Glauben. »Gott hat nichts gegen das Geldverdienen«, sagte der hochbezahlte Hollywood-Star dem »Playboy«-Magazin. »Das Geschäftemachen liegt mir im Blut. Meine Kinder sollen einmal ein Imperium erben«, sagte der 46-Jährige, dessen neuer Film »Alles Geld der Welt« derzeit in den deutschen Kinos läuft.

Der Aufsichtsrat der Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) hat kürzlich Dagmar Klüter in den Vorstand berufen. Die 45-Jährige leitete bis 2016 den Bereich Betriebswirtschaft, seither war sie Generalbevollmächtigte der Bank. »Dagmar Klüter ist der Aufstieg von der Auszubildenden der Bank bis hin zum Vorstandsmitglied gelungen, eine Ausnahmekarriere in der heutigen Bankenwelt«, heißt es in der Pressemitteilung der Bank.

Der am Montag als Generalsekretär der CDU zurückgetrene Peter Tauber hat laut Bild am Sonntag »die schlimmste Zeit seines Lebens hinter sich«. 38 Tage verbrachte der 43-Jährige wegen einer schweren Darmentzündung und einer Not-OP im Krankenhaus. Auf die Frage, was ihm durch die schwere Zeit geholfen habe, antwortete Tauber: »Die fachlich und menschlich tolle Begleitung durch Ärzte und Pfleger im Bundeswehrkrankenhaus, die vielen guten Wünsche und Nachrichten, und mein Glaube an Gott.« Er habe viel gebetet.

Papst Franziskus hat die Erfurter Kirchenrechtlerin Myriam Wij­lens zum Mitglied der Päpstlichen Kommission für den Schutz von Minderjährigen ernannt. Das sechzehnköpfige Gremium berät den Papst beim Kampf gegen sexuellen Missbrauch und körperliche Misshandlung in der Kirche und durch kirchliche Mitarbeiter. Kommissionsmitglieder sind »qualifizierte Persönlichkeiten, die bekannt sind für ihr Engagement in diesem Bereich«, so Franziskus. Wijlens, die aus den Niederlanden stammt und seit 2005 als Professorin an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt lehrt, beschäftigt sich schon seit ihrem Studium in Kanada mit der Thematik sexuellen Missbrauchs.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen