Menschenrechtspreis

Beiträge zum Thema Menschenrechtspreis

Eine Welt
Juni 2016: Da lag die "Iuventa" noch in Emden im Trockendock. Zwischen Juli 2016 und August 2017 bewahrte sie in 16 Missionen mehr als 14.000 Menschen vor dem Tod durch Ertrinken im Mittelmeer bewahrt. Am 2. August 2017 wurde das Schiff des Berliner Vereins «Jugend rettet» im  Hafen von Lampedusa von den italienischen Behörden beschlagnahmt.

Auszeichnung
Menschenrechtspreis für Seenotretter

Berlin (epd) – Die zehnköpfige Crew des Seenotrettungsschiffs «Iuventa» wird mit dem diesjährigen Amnesty-Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Den zehn Aktivisten aus Deutschland, England, Portugal und Spanien werde in Italien seit dem Beschlagnehmen des Schiffs 2017 der Prozess gemacht, obwohl sie nur Menschen im Mittelmeer vor dem Ertrinken gerettet hätten, erklärte die Menschenrechtsorganisation. Der Fall stehe stellvertretend für alle Helfer, die kriminalisiert würden, weil sie Menschen...

  • 12.02.20
  • 17× gelesen
Aktuelles

Auszeichnung
Menschenrechtspreis für Afrikanerinnen

Weimar (epd) – Der Weimarer Menschenrechtspreis 2019 wurde am Dienstag an zwei Aktivistinnen aus Marokko und dem Sudan vergeben. Die aus Westsahara stammende Laila Fakhouri setze sich seit ihrer Kindheit für die Rechte des sahaurischen Volkes ein, das durch die Vorherrschaft Marokkos diskriminiert werde. Sie gehöre zu einer Generation, die mit friedlichen und juristischen Mitteln für das Recht ihres Volkes auf Anerkennung kämpfen. Marokko hat die Westsahara 1975 besetzt und in Teilen...

  • Weimar
  • 13.12.19
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.