Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Kirche vor OrtPremium
Gottes Schöpfung 
zu bewahren, ist ihr wichtig. Juliane Paulke auf ihrem Balkon.

Kirchspiel Magdeburg West: Juliane Paulke arbeitet gern im Gemeindekirchenrat mit.
Voller Elan und Freude am Gestalten

Die Großmutter war voller Gottvertrauen; das wollte Juliane Paulke gern auch. Und womöglich war sie das unbewusst schon als Kind und junges Mädchen und ganz ohne Taufe. Nicht aber ohne Berührung zur Kirche. „Wir haben Kirchen besucht, und die Eltern beantworteten meine Fragen; sie waren zu DDR-Zeiten ausgetreten. Die Konfirmationen meiner Cousinen in den 90er Jahren habe ich miterlebt, und wir haben uns über Glaubensfragen ausgetauscht“, erzählt die 38-Jährige. So erlebte sie nichts Fremdes,...

  • Magdeburg
  • 30.10.20
  • 17× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Journalist mit Führungsqualitäten: Thorsten Keßler ist einer von zwanzig Ehrenamtlichen, die Turmführungen am Dom anbieten.

Thorsten Keßler führt Gäste auf den Nordturm des Doms
433 Stufen bis zum "Ah!" und "Oh!"

Mutige Entdecker können den Nordturm des Magdeburger Doms erklimmen. Er ist mit gut 80 Metern der höchste öffentlich zugängliche Punkt der Stadt. Hinauf geht es aber nur mit guter Führung, wie unter der von Journalist Thorsten Keßler. Wie oft er im vergangenen Jahr auf dem Nordturm gewesen ist? Thorsten Keßler muss seinen Telefonjoker ziehen, denn jedes Mal, wenn er die 433 Stufen erklommen hat, macht er ein Dom-Selfie. Penibel archiviert, weshalb er schon nach kurzer Zeit antwortet: „Am 27....

  • Magdeburg
  • 29.05.20
  • 75× gelesen
Eine Welt
Würdigung: Die Verantwortlichen der »Right Livelihood Award Foundation« 
am Dienstag bei der Verkündung der Preisträger 
in Stockholm

Alternativer Nobelpreis für engagierte Frauen und Männer

Von Jürgen Prause Colin Gonsalves scheut den Kampf gegen mächtige Interessen nicht: Der 65-jährige Anwalt hat in den vergangenen vier Jahrzehnten Indiens größtes Netzwerk für Menschenrechtsfragen aufgebaut. Am Dienstag wurde ihm neben drei weiteren Persönlichkeiten in Stockholm der Alternative Nobelpreis, der »Right Livelihood Award«, zuerkannt. Gonsalves hatte ursprünglich gar nicht vor, Jurist zu werden. Sein Vater, ein Ingenieur aus dem südindischen Kerala, opferte seine gesamten...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 11× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.