Einladung nach Arnstadt, Eisenach, Zeitz und Merseburg
Konzerte zum 270. Todestag von Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach.
  • Johann Sebastian Bach.
  • Foto: Wikipedia
  • hochgeladen von susanne sobko

Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) laden anlässlich des Todestages von Johann Sebastian Bach am kommenden Dienstag (28. Juli) zu besonderen Konzerten und Ehrungen ein. Die Veranstaltungen im Internet: www.ekmd.de/veranstaltungen/veranstaltungen.

Angebote in Thüringen (Auswahl):

Am 28. Juli um 19.30 Uhr beginnt eine Orgelvesper zum Todestag Bachs in der Georgenkirche Eisenach als Taufkirche des großen Komponisten. Die Mitwirkenden sind Gernot Süßmuth (Violine), Dagmar Spengler-Süßmuth (Violoncello) und Christian Stötzner (Cembalo).

Zum Konzert zum 270. Todestag Bachs wird am 28. Juli (19.30 Uhr) in die Johann-Sebastian-Bach-Kirche in Arnstadt eingeladen. Mezzosopranistin Britta Schwarz und Kantor Jörg Reddin an der Orgel präsentieren Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Reger. Anschließend ist eine Ehrung am Bachdenkmal geplant.

Angebote in Sachsen-Anhalt/Sachsen/Brandenburg (Auswahl):

Als „Kammermusik in großer Kirche“ wird ein Konzert am Vorabend des 270. Todestages am Montag, 27. Juli in der Michaeliskirche Zeitz um 19 Uhr angekündigt. Neben Kammermusik von Johann Sebastian Bach sollen auch Stücke von Georg Philipp Telemann und Joseph Gabriel Rheinberger erklingen. Kirchenmusikerin Johanna Schulze wird an der Orgel und dem Klavier von Alwine Schulze an der Violine begleitet. Norman Neitz ist mit Gesang zu hören. Noch bis Ende August gibt es alle zwei Wochen montags die 30-minütige „Musik zum Tagesausklang“ in der Michaeliskirche. Mit wechselnder musikalischer Begleitung gestaltet die junge Kantorin an der Orgel die Andachten. Der Eintritt ist frei.

Ein Orgelkonzert zum 270. Todestag von Johann Sebastian Bach findet am 28. Juli um 19 Uhr im Merseburger Dom statt. Franz Hauk, Organist am Liebfrauenmünster zu Ingolstadt, ist zu hören.

Autor:

susanne sobko aus Eisenach-Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen