„Durchhalten – Neustarten“
Mit der Orgel zum Guinness-Rekord

Die Bronzebüste des Dichters Menantes aus der Literaturgedenkstätte im Pfarrhof Wandersleben.
  • Die Bronzebüste des Dichters Menantes aus der Literaturgedenkstätte im Pfarrhof Wandersleben.
  • Foto: Bernd Kramer
  • hochgeladen von susanne sobko

Mit einer Andacht mit einem Bild-Vortrag zum Thema „Geheimnisvolle Märchenwelt“ startet der Menantes-Förderkreis der evangelischen Kirchengemeinde Wandersleben (Landkreis Gotha) am kommenden Donnerstag (25. Februar) das diesjährige Kulturprogramm. Dr. Cornelie Becker-Lamers berichtet über die Entstehung und Bedeutung der Märchen. Beginn ist um 19.30 Uhr im Pfarrhof Apfelstädt. Der Menantes-Förderkreis plant unter dem Jahresthema „Durchhalten-Neustarten 2021“ unter anderem Vorträge, Lesungen, Konzerte, einen Mal- und Zeichenkurs, Sommerkino und ein Kinder- und Jugendbuch-Festival im Menantes-Ort Wandersleben sowie den Nachbargemeinden Apfelstädt, Großrettbach, Ingersleben, Kornhochheim und Neudietendorf. Was stattfinden kann, wird nach der jeweiligen Lage entschieden; die aktuellen Hygiene-Bedingungen sind zu beachten.

Die nächste Veranstaltung ist am 25. März mit einem Multi-Media-Vortrag zum Thema „Reformation & Bildersturm“ geplant – Dr. Klaus Abendroth berichtet über das religiöse Leben
am Vorabend der Reformation. Weitere Vorträge sollen sich beispielsweise einer Adelsfamilie aus Wandersleben sowie Erotik und Pflanzen in der Bibel widmen, dazu kommen Lesungen aus Kriminalgeschichten und Romanen. Auch zahlreiche Konzerte stehen auf dem Programm.

Am 8. Mai soll es zunächst einen Kunstkurs geben, bei dem Naturdrucke hergestellt werden, anschließend ist die Eröffnung der Ausstellung „Naturräume“ mit Werken des Mal- und Zeichenzirkels Erfurt und Musik der „Thüringer Sackpfeifenrunde“ im Pfarrhof Apfelstädt geplant. Die Lyriknacht soll am 18. Juni mit Paul Bartsch und dem Akustik-Trio in der St.-Petri-Kirche Wandersleben stattfinden. Ein weiterer Höhepunkt wird am 12. Juni ein Festgottesdienst zur Einweihung der Schulze-Orgel in der St.-Gotthard-Kirche Großrettbach mit anschließendem Gemeindefest. Am 19. Juni ist ein Familien-Buchdruckfest mit Schauvorführungen zu den Handwerken der historischen Buchherstellung und Mitmach-Möglichkeiten geplant. Am 26. August beteiligen sich die Kirchengemeinden an der Aktion des 95. Bachfestes „20 Minuten Orgelspiel in allen Kirchen des Landkreises Gotha“ zur Aufnahme in das Guinness-Buch der Rekorde. Zum Tag des Offenen Denkmals ist ein umfangreiches Programm geplant, darunter ein Konzert „1000 Jahre Musik“ mit dem Ensemble „Vespertilo“. Für das Kinder- und Jugendbuch-Festival bleibt der Termin noch offen.

Hintergrund: In den 1990er Jahren gründete Pfarrer Bernd Kramer die Vortragsreihe „Kultur im Pfarrhaus“. Daraus entwickelte sich ein Förderkreis um die Vorsitzenden Cornelia Hobohm und Bernd Kramer mit der Idee, den in Wandersleben geborenen Barockdichter Christian Friedrich Hunold mit dem Pseudonym Menantes besonders zu würdigen. Hunold veröffentlichte zum Beispiel Liebesromane und -gedichte und war Librettist zahlreicher Komponisten seiner Zeit, unter anderem arbeitete er mit Johann Sebastian Bach zusammen. 2003 wurde ein Denkmal für den Dichter eingeweiht und 2005 eröffnete die Menantes-Literaturgedenkstätte im Pfarrhof Wandersleben. Im Jahr 2007 erhielt der Menantes-Förderkreis den Thüringer Kulturpreis. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) würdigte die Aktivitäten im Kulturkirchenbuch für Deutschland. Zu dem barock geprägten Pfarrhof gehören heute das liebevoll restaurierte ehemalige Pfarrhaus, die Menantes-Literaturgedenkstätte, ein Barockdichtergarten, ein Pavillon mit Ausstellung zu historischen Handwerken der Buchherstellung und ein Schaugarten mit Pflanzen, die für die Buchherstellung genutzt wurden.

Weitere Informationen im Internet: www.menantes-wandersleben.de

Autor:

susanne sobko aus Eisenach-Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen