Neue Bücher zur Leipziger Buchmesse

  • Foto: Adrienne Uebbing
  • hochgeladen von EKM Süd

Wartburg Verlag stellt aktuelles Programm in Halle 3 vor: Geschichten, Gedichte, Luther-Reisebuch und Ortsporträt

Zur Leipziger Buchmesse präsentieren vom 23. bis 26. März rund 2100 Verlage ihre Frühjahrsprogramme. Der Wartburg Verlag Weimar ist in Halle 3, Stand 107, zu finden. Die Kirchenzeitung weist auf einige aktuelle Titel hin.

Der weiße Globus
Sie beginnen ganz einfach, diese Geschichten von Stefan Petermann. Mit einem Geschenk für die Nachbarn, dem geretteten Amseljungen, einer Leiter, die in den Himmel ragt, Reisen, von denen man nicht weiß, ob man sie antreten soll. Und wie Träume, aus denen man nicht erwachen kann, nehmen sie ihren Lauf – hin zu Glücksmomenten und beinahe unweigerlich an den Rand der Katastrophe. Einer der Texte war Grundlage eines Kurzfilms. Eine lohnenswerte, spannende Lektüre.
Petermann, Stefan: Der weiße Globus. Geschichten, Edition Muschelkalk, Klappenbroschur, 80 S., ISBN 978-3-86160-345-0, 14 Euro

Des Lichtes und der Schönheit halber
Als verharre die Zeit für einen Pulsschlag, so sind diese Gedichte: Stille wohnt in ihnen. Viele von ihnen verdanken sich Kunstwerken, die die Dichterin inspirierten. Sie zeichnen Linien von Paul Klee nach, erspüren die Geste einer Skulptur von Walter Sachs – behutsam, wie innehaltend vor dem ersten Schritt. Auch die Familie der Dichterin, ihr Herkommen und ihr Schicksal geben Stoff zum Nach-Denken. Bei aller Behutsamkeit sind die Texte voll Kraft, entfalten sich »des Lichtes und der Schönheit halber«. Die Weimarer Opernsängerin veröffentlicht ihren zweiten Lyrikband im Wartburg Verlag.
Hansmann, Christine: Des Lichtes und der Schönheit halber. Gedichte, Edition Muschelkalk, Klappenbroschur, 88 S., ISBN 978-3-86160-344-3, 14 Euro

Unterwegs zu Luther – Das Reisebuch
»Unterwegs zu Luther« ist eine zweifache Einladung zur Reise auf den Spuren der Reformatoren. Der Journalist Heinz Stade macht sich auf die Suche nach authentischen Sachzeugen an rund 50 Orten. Für die Taschenausgabe wurden die Texte aktualisiert und gestrafft. Kurze meditative Texte von Thomas A. Seidel gehen den Kerngedanken Martin Luthers nach. Neue Bilder machen Lust auf Entdeckungen. Luthers Lebensdaten, eine Kurzbeschreibung des Lutherweges sowie zwei Übersichtskarten vervollständigen den Band. Entstanden ist ein echtes Reise-Kompendium für die Jackentasche.
Stade, Heinz/Seidel, Thomas A.: Unterwegs zu Luther – Das Reisebuch, Klappenbroschur, 240 S., ISBN 978-386160-276-7, 12,90 Euro

Mansfeld
Im Jahr 2008 überraschte die Ausstellung »Fundsache Luther« in Halle die breite Öffentlichkeit und weckte das Interesse an Mansfeld. So ist es für das Kirchspiel Mansfeld-Lutherstadt eine lohnenswerte Aufgabe, Nachforschungen vor Ort anzustellen, an den Stätten des Werdens und Wirkens. Der reich bebilderte Band schlägt den Bogen von Mansfelds Patron St. Georg zu Junker Jörg. Der Mansfelder Lutherbrunnen von Paul Juckoff wird ebenso beleuchtet wie die Geschichte der Georgenkirche, Feste und Jubiläen. (G+H)
Paul, Matthias & Burg, Udo von der (Hrsg.): Mansfeld – »Sehet, hier ist die Wiege des großen Luthers!«, Gebunden, 240 S., ISBN 978-3-86160-273-6, 17,95 Euro
Dieses Buch ist zu erhalten beim Ev. Pfarr­amt Mansfeld, Lutherstraße 7, 06343 Mansfeld, Telefon (03 47 82) 90 99 29.
Alle anderen über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen