Israelreise

Weimar (G+H) – Vom 21. bis 29. November führt eine Reise der Achava Festspiele Thüringen unter Motto »Vom alten zum neuen Migrantenland« nach Israel. Das neuntägige Programm stellt auch Orte und Projekte abseits der üblichen Touristenpfade vor. Neben Besuchen unter anderem in Haifa, Hebron, Jerusalem und Tel Aviv steht die Begegnung mit Israelis und Palästinensern im Mittelpunkt, die sich für junge Menschen, für Versöhnung und für Migranten engagieren. Der »rote Faden« dieser Reise ist: Ein großer Teil der Bevölkerung Israels hat einen »Migrationshintergrund«.
www.ahavta.com/reisen/achava-unterwegs-2017

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.