»Syrien ist eine riesige Folterkammer«

Genf (epd) – Der seit sechs Jahren tobende Syrien-Konflikt ist laut dem UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Seid Ra’ad al-Hussein, die schlimmste von Menschen gemachte Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. Frauen, Kinder und Männer in Syrien müssten den reinsten Horror erdulden. Verhaftungen, Verschleppungen, Misshandlungen und Blutvergießen bestimmten den Alltag. Syrien sei eine riesige Folterkammer geworden. Zugleich verweigerten die Assad-Behörden internationalen Ermittlern die Einreise. Das ganze Ausmaß des Schreckens liege noch im Dunkeln, betonte der Jordanier und verlangte die Bestrafung der Täter.

Autor:

Kirchenzeitungsredaktion EKM Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.