Namen

Mit einem Strahlenkranz auf dem Kopf nahm die US-amerikanische Sängerin Beyoncé bei der Grammy-Verleihung, dem »Oscar« der Musikbranche, ihre Auszeichnungen entgegen. Die werdende Zwillingsmutter macht aber auch mit Äußerungen zu ihrem Glauben auf sich aufmerksam: »Was mich erdet, ist, dass ich weiß, dass ich immer beschützt bin und dass Gott die Kontrolle hat«, sagte sie in einem Interview mit The Huffington Post. Sie wurde in der Methodistischen Kirche groß, einem protestantischen Kirchenbund. Beyoncé betet täglich und lebt nach christlichen Werten.

Für sein Engagement für Flüchtlinge ist der süditalienische Bürgermeister Domenico Lucano mit dem Dresdner Friedenspreis 2017 geehrt worden. Sein Fischerdorf Riace an der kalabrischen Küste integriere seit fast 20 Jahren Flüchtlinge auf eine einzigartige und vorbildliche Weise, hieß es. Lucano habe dabei Mitmenschlichkeit zum einzigen Maßstab gemacht. Von derzeit etwa 1 500 Bewohnern Riaces sind mehr als 500 Einwanderer.

Er gilt als einer der größten Tenöre der Welt: Placido Domingo. In einem Interview mit dem Internetmagazin kath.net sagte der gläubige Katholik: »Ich glaube, dass niemand ohne Glaube leben kann. Wenn wir alles beobachten, was in der Welt passiert, zum Beispiel die Natur, die Menschen oder auch die Tiere, dann besteht für mich kein Zweifel, dass jemand dafür verantwortlich ist.« Vor jedem Auftritt bitte er die heilige Cäcilia, Schutzpatronin der Musik, und den heiligen Blasius, den Schutzheiligen des Halses, um ihre Fürsprache.
Wenn er eines Tages nicht mehr singen könne, werde er Gott auf Knien danken für die wunderbare Zeit, die er ihm geschenkt hat.

Rita Süssmuth, ehemalige Bundesministerin und viele Jahre Präsidentin des Bundestages, wird am 17. Februar 80 Jahre alt. Die Quereinsteigerin in die Politik bezeichnete sich selbst einmal als »katholische Feministin«. Ihr Auftreten als fortschrittlich denkende Sozialpolitikerin wurzelt in der katholischen Soziallehre: »Auch eine rein pragmatische Politik braucht eine Grundlage, auch sie muss wissen, wohin sie will, was ihr Ideal, was ihre Vision ist«, so die CDU-Politikerin.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.