Reformatoren

Beiträge zum Thema Reformatoren

Kirche vor Ort
Zukunftsträchtig: Die Magdeburger reformierte Gemeinde konnte ihr Gemeindezentrum, das in das Schiff der Wallonerkirche eingebaut wurde, im Mai 2015 einweihen. Auf Befehl des preußischen Kurfürsten wurde die ehemalige Augustiner-Klosterkirche 1690 wallonischen Glaubensflücht-
lingen übergeben, die sie fortan als Gemeindekirche nutzten. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie stark beschädigt.

Blick auf andere Reformatoren

Hugenottentag: Ganz Deutschland feiert Luther. Eine kleine Gemeinde im Herzen Magdeburgs feiert mit. Aber im Juni wird sie zum Treffpunkt derer, die sich auf andere Reformatoren beziehen. Von Angela Stoye Im 500. Jubiläumsjahr des Thesenanschlags scheint sich fast alles um Martin Luther zu drehen. Fast. Zumindest in Magdeburg steht vom 23. bis 25. Juni die reformierte Konfession im Mittelpunkt. In der Stadt treffen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik zum 50....

  • Magdeburg
  • 04.08.17
  • 33× gelesen
Glaube und Alltag
Denkmal des Theologen Thomas Müntzer in Mühlhausen (Thüringen). 1525 ging der streitbare Prediger, der bei dem einfachen Volk überaus beliebt war, nach Mühlhausen und gründete dort einen demokratischen Gottesstaat.

Der Radikalste der Reformatoren

Thomas Müntzer: Er verband den geistigen Aufbruch mit einer sozialen Revolution Von Christian Feldmann Vergöttert und gehasst wie kaum ein anderer in der deutschen Kirchengeschichte, gilt Thomas Müntzer (1490–1525) als radikalster Geist unter den Kirchenreformern des 16. Jahrhunderts. Er propagierte nicht nur die innere Erleuchtung als Basis der Bibellektüre und den Gottesdienst in deutscher Sprache, sondern auch eine Art urchristlichen Kommunismus und einen Gottesstaat mit demokratischen...

  • Mühlhausen
  • 20.07.17
  • 175× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.