Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Rezeptfreie Immunkur gegen Frustwolken

G+H Nr. 18 vom 2. Mai 2021

Tag-Clouds waren eigentlich schon out, bevor sie überhaupt erfunden wurden. Davon abgesehen: Wäre diese Woche eine solche Schlagwortwolke, welche Buchstabenkombinationen würden wohl aus ihr regnen? Vielleicht: Buga-Kohlrabi, allesdichtmachen, Geimpfte und leider wohl auch Potsdam. Da steckt viel Aufregung, Frust und Traurigkeit in diesen paar Worten. Aber, wo Schatten ist, muss auch Licht sein. Mein Favorit für die Tagcloud dieser Woche: Opernsänger. 

Die Damen und Herren der Hamburgischen Staatsoper nämlich helfen derzeit im Uniklinikum in Hamburg-Eppendorf aus. Und nun raten Sie mal wie? Nein, sie positionieren sich nicht vor den Balkonen, sie arbeiten direkt mit den Patienten. Genauer, den Corona-Patienten. Weil diese nach überstandener Infektion oft über Probleme beim Atmen klagen, sollen Gesangsübungen Abhilfe schaffen. Und so wird zwei Mal pro Woche in virtuellen Coachings die Atemmuskulatur trainiert, um die Luftnot zu reduzieren. 15 Patienten nehmen an dem Kooperationsprojekt teil. Der Einsatz der Sänger ist ehrenamtlich.  

Dass Singen einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit hat, ist keine Neuigkeit. Ob schief und scheel oder mit Gänsehaut-Effekt: Mit einem Liedchen auf den Lippen wird das Immunsystem gestärkt und die Ausschüttung von Glückshormonen gefördert. Als Botenstoffe sind diese im Übrigen in der Lage Angst, Depressionen oder Aggressionen zu dämpfen. Ziemlich praktisch in der gegenwärtigen Situation - siehe Schlagwortwolke der Woche.

Die Gesangsübungen helfen so doppelt - und könnten eigentlich zum rezeptfreien Standard werden, nicht nur für Corona-Patienten. Geeignete Räume dafür - auch jenseits des Digitalen - gäbe es in Deutschland genügend. Etwa 20.000 evangelische Kirchen und Kapellen zum Beispiel oder auch die dazugehörigen Kirch- und Pfarrgärten für ein Gesundheitscoaching unter freiem Himmel. Von den gut ausgebildeten und leidenschaftlichen Kantoren, Kirchenchorleitern und Organisten gar nicht zu sprechen.

Doch wann gemeinsames Singen als Live-Erlebnis ohne Einschränkungen wieder möglich ist, bleibt abzuwarten. Hoffentlich aber doch im Sommer. Dann soll am 26. Juni das Chorfest der EKM auf der Bundesgartenschau in Erfurt gefeiert werden. Angestimmt werden können die Lieder aus dem Notenheft schon jetzt. Wie wäre es mit dem Paul-Gerhardt-Stück auf Seite 27:  Sprich Ja zu meinen Taten/ Hilf selbst das Beste raten/ Den Anfang, Mitt und Ende/ Ach Herr, zum besten wende.

Mehr spannende Themen zum Start der Buga finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung. Gute Lektüre!

Unsere Themen:

  • Bühne für die Weltgeschichte: Auf nur wenigen Quadratkilometern im Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach ist ein Teil von Martin Luther greifbar. Noch heute erinnert die Region an den Reformator, wenn auch leiser als gewünscht. 
  • Schwierige Terminabsprache: Zum 1700-jährigen Jubiläum des Konzils von Nizäa 2025 soll ein gemeinsames Datum für das Osterfest mit den Orthodoxen gefunden werden. Ein Einblick in die Geschichte des ersten ökumenischen Konzils.
  • Jetzt erst recht: Ein kleiner Kirchenchor, der in den Kirchenkreisen Naumburg-Zeitz und Gera ansässig ist, wuchs in der Corona-Krise über sich hinaus.
  • Ins Herz gesät: Kräuterkunde per Talfahrt, schiefe Klettertürme und der tierische Rundumblick. Die ersten Eindrücke von der Bundesgartenschau in Erfurt auf einer Panoramaseite. 

Und außerdem:

  

Erkennungszeichen Sonnenhut
Nächstenliebe erklärt
Urwaldgeisterbeschwörung eines Punks

Neugierig geworden?

In"Glaube + Heimat" lesen Sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt und erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten und zu Glauben im Alltag. Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ erhalten Sie als E-Paper und als gedruckte Ausgabe im Abonnement.

Autor:

Beatrix Heinrichs

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen