"Blech im Pott" mit Bläsern aus der EKM

Erfurt (red) – Zu den aktiven Teilnehmern am 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund (19. bis 23. Juni) gehören 34 Bläser aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). Dies teilte Landesposaunenwart Matthias Schmeiß auf Anfrage der Kirchenzeitung mit. Darüber hinaus beteilige sich der Landesjugendposaunenchor der EKM mit etwa 25 Mitgliedern am Mitmach-Festkonzert des Evangelischen Posaunendienstes in Deutschland auf der Seebühne des Westfalenparks (22. Juni, 20 Uhr), zu dem deutschlandweit alle Jugendensembles eingeladen sind. Unter dem Motto "Blech im Pott" begeht der Dachverband dabei sein 25-jähriges Bestehen.
Auf die Frage von "Glaube+Heimat", ob die Instrumente versichert seien, gab Oberkonsistorialrat Andreas Haerter vom Landeskirchenamt in Erfurt die Empfehlung, "kurzfristig eine Instrumentenversicherung abzuschließen". Sie betrage in der Regel "ein Prozent des momentanen Wertes als Jahresbeitrag". Sie könne "privat oder für einen ganzen Posaunenchor über die Kirchengemeinde (in der Regel auch unabhängig von den Eigentumsverhältnissen an den Instrumenten) abgeschlossen werden". Die Haftpflicht des Veranstalters greife nur, wenn dieser für die Beschädigung von Instrumenten die Verantwortung trage.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.