Seelsorge zwischen Himmel und Erde

  • Foto: Martin Jehnichen
  • hochgeladen von EKM Süd

30 Meter hoch ragt es in den Himmel: das Riesenrad in Wittenberg bei der Weltausstellung Reformation. Wer möchte, kann das Angebot der Seelsorge im Riesenrad nutzen und auf der Fahrt mit Seelsorgern sprechen.
Die Gondeln sind ein geschützter Raum, in dem es leicht gemacht werden soll, miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer nicht reden oder zuhören will, kann einfach entschleunigen und ganz langsam Wittenberg von oben genießen.
Vom Riesenrad hat man den Überblick über die Altstadt mit Schloss- und Stadtkirche (Foto). Die Gondeln kreisen täglich bis zum 20. September.

Autor:

EKM Süd aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.