Pfingsten

Beiträge zum Thema Pfingsten

Glaube und Alltag
Ausgießung des Heiligen Geistes (Giotto di Bondone - um 1305)

Pfingsten 2021
der Geist Gottes

Das liebe Pfingstfest war heran gekommen, die Jüngerschaft  des HERRN vereint am Ort. Man fühlt sich, seit der Meister ging, beklommen - obwohl man weiß, er ist nicht wirklich fort ... Doch plötzlich klangen Sang und holdes Brausen, wie Sturm auf Harfensaiten im Akkord.  Der Gottesgeist mit Singen und mit Sausen erfüllt nun froher Melodie ihr Haus. Gesessen eben in verschlossnen Klausen, treibt jetzt des Geistes Kraft zum Tor hinaus. Dort fallen Zungen - lodernd als von Feuer und glitzernd wie...

  • Wittenberg
  • 17.05.21
  • 120× gelesen
Glaube und Alltag
Entschwindender Christus mit der Inschrift „Omnes traham ad me ipsum“ („Alle werde ich an mich ziehen“, 1597), Dom zu Ribe

EXAUDI 2021
in Erwartung des Geistes

Nachdem der HERR vor ihnen aufgefahren zum Himmel war in unsichtbarem Licht, verjüngt’s die Jünger - jeden bei zehn Jahren - Angst, Furcht und Gram entwich dem Angesicht. Einmütig gingen täglich sie zum Tempel - aus reiner Freunde - nicht aus Zwang und Pflicht. Und geben so bis heute ein Exempel von einer Hoffnung, die der Himmel webt und die auf Erden wirkt, gleich einem Stempel, der öffentlich bezeugt, dass Christus lebt. In baldiger Erwartung neuen Geistes und Stolz der Jünger seinen Becher...

  • Wittenberg
  • 14.05.21
  • 40× gelesen
Glaube und Alltag

Was die Taube mit Pfingsten zu tun hat

Die Taube gilt als Symbol des Heiligen Geistes. Schon in der Antike stand sie für Sanftmut und Liebe – aufgrund der falschen Annahme, sie habe keine Gallenblase und sei daher frei von allem Bitteren und Bösen. In der biblischen Geschichte von der Sintflut bringt eine von drei ausgesandten Tauben einen grünen Ölzweig zur Arche Noah zurück und signalisiert damit Rettung und Neuanfang. Die eigentliche Herleitung der Taube als Symbol für den Heiligen Geist aber kommt aus dem Neuen Testament: Die...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 33× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.