Medien und Frieden

Kirchenkreis Magdeburg und Partner laden ein

Um Medien dreht sich alles in der Themenwoche vom 23. bis 28. August bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Die Präsentation der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) im Bugenhagenhaus übernehmen in dieser Zeit der Kirchenkreis Magdeburg und die Partnerkirchen der EKM aus der Slowakei und aus Schweden. Das Motto: »Von alten und neuen Kommunikationswegen«.
Beim Magdeburger Kirchentag auf dem Weg hatte der Kirchenkreis mit dem Motto »Sie haben 1 gute Nachricht« das Thema der modernen Medien in den Fokus gerückt. Ergebnisse werden in der Weltausstellung zu sehen sein: Medien vom gedruckten Wort über das Bild bis zum digitalen Gottesdienst. Wer den Twittergottesdienst in Magdeburg verpasst hat, kann sich diesen in der Präsentation ansehen; ebenso den Weltrekordversuch mit der längsten Bilderbibel, der Wiedmann-Bibel, in einer Dokumentation.
Der Kirchentag war ebenso dem Thema Frieden gewidmet. Daher wird auch das Friedensmanifest zu sehen sein, das Friedensgruppen aus ganz Deutschland in den drei Tagen im Mai erarbeitet hatten und das als Botschaft des Friedens von Magdeburg ausgegangen ist.
Die Gäste aus der schwedischen Partnerkirche (Diözese Lund) bringen eine Präsentation ihres Projektes »Fokus Taufe« mit. Hierzu werden die Partner am 23. und
24. August Workshops anbieten (jeweils von 14.30 bis 15.30 Uhr).
Die Partner aus der Slowakei werden mit ihrem kirchlichen Internetfernsehen itv in Wittenberg vertreten sein und zeigen, welche Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit und Information sich durch diesen kleinen Fernsehsender ergeben und welche Rolle das Internet für die Evangelische Kirche A.B. in der Slowakei heute spielt.(G+H)

Autor:

EKM Nord aus Magdeburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.