Premium

Kirchenkreis Wittenberg
Fit für die Zukunft

Blick ins Innere:  Nun läuft die Planung, welche Räume gebraucht werden und wie die Kirche für das Zentrum verändert werden muss.
2Bilder
  • Blick ins Innere: Nun läuft die Planung, welche Räume gebraucht werden und wie die Kirche für das Zentrum verändert werden muss.
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Der Plan: Die Stadtkirche in Bitterfeld soll ein Konzept für die nächsten 30 Jahre bekommen. Sie soll zu einem Zentrum für die neue kirchliche Region Bitterfeld, Wolfen, Sandersdorf und Brehna werden und zugleich ein großer Raum für die Stadt.

Von Claudia Crodel
Wie soll unsere Kirchengemeinde in Zukunft aufgestellt sein? Was brauchen wir wirklich? Welche Immobilien werden auch in 20 oder 30 Jahren gebraucht? Wollen wir uns davon trennen oder sie einer anderen Nutzung zuführen? Und wie soll unsere Kirche aussehen? Vor derartigen Fragen stehen viele Kirchengemeinden. Auch in Bitterfeld (Kirchenkreis Wittenberg) stellt man sie sich und das schon seit Jahren, wie Pfarrer Johannes Toaspern erzählt, der im Oktober 2020 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen