Konzerttour entlang des Grünen Bandes
Sport & Musik in Nordhausen

Blasii-Kirche in Nordhausen
  • Blasii-Kirche in Nordhausen
  • Foto: Regina Englert
  • hochgeladen von Regina Englert

Die westafrikanische Kalimba erklingt, Ouelgo Téné und Aziz Kuyateh summen das Lied vom Wasser. Die Orgel  setzt mit „Die Vogelpredigt von Franz von Assisi“ von Franz Liszt ein.
So beginnt das poetisch-musikalische Sommerprogramm der United Rebels of Performing Arts (UroPA) am 4. September, um 19 Uhr in der Nordhäuser Blasii-Kirche. Sie ist die letzte Station einer Rad- und Konzerttour in evangelischen Kirchen entlang des Grünen Bandes von Sonneberg nach Nordhausen. Mit ihrem Programm „Wenn uns nur Liebe bleibt. Ein ökologisches Manifest“ entspinnen die fünf Künstlerinnen und Künstler aus Westafrika und Deutschland entlang der sieben Tage der Schöpfung im 1. Buch Moses eine Deutung unserer Welt. Im Austausch und der Begegnung verschiedener Kulturen wird das Publikum Werke von Bachs Orgelmusik, von Arvo Pärt, Saint-Saëns, Hanns Eisler und Konstantin Weckers „Gefrorenes Licht“ und Goethes „Prometheus“ hin zu Wiegenliedern aus Burkina Faso oder den Freiheitstexten der Mande hören. So entwickelt sich die Botschaft von Jaques Brel: „Wenn uns nur Liebe bleibt, dann Freunde, gehört uns die Welt.“
Mitradeln ist übrigens ausdrücklich erwünscht. So könnte der Konzertabend einmal ungewohnt sportlich beginnen. Die geplante Route der letzten Etappe von Heilbad Heiligenstadt am 4. September findet man bei Google Maps: https://goo.gl/maps/FJo68FRfr2GBxya36 Der Veranstalter geht von einer reinen Fahrzeit von 3:53 Stunden aus, der Höhenunterschied liegt bei 227 m. Start ist am Schwarzen Adler in Heiligenstadt um 10 Uhr. Die ca. 65 km lange Route führt über Reinholterode und Berlingerode nach Teistungen. Am Grenzlandmuseum vorbei radeln die Künstler dann entlang des Grünen Bandes zum „Westöstlichen Tor“. Bei Ecklingerode verlassen sie das Grüne Band wieder und fahren über Brehme, Bischofferode, Groß- und Kleinbodungen sowie Kehmstedt weiter in die Kreis- und Universitätsstadt Nordhausen. Herzliche Einladung zu diesem eindrücklichen Sport- und Konzerterlebnis.
Die Sommertour steht unter der Schirmherrschaft der Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, Anja Siegesmund. Mitveranstalter sind der BUND sowie die Stiftung Naturschutz Thüringen.

Autor:

Regina Englert aus Südharz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen