Premium

Sachsen-Anhalts erste „Glückslehrer“
Viel Glück!

Dieser Klee hat nur drei Blätter, glücklich macht der Anblick des satten Grüns dennoch. Das Glück eines gelingenden Lebens kann man trainieren, lernten auch die Teilnehmer des Magdeburger Kurses.
2Bilder
  • Dieser Klee hat nur drei Blätter, glücklich macht der Anblick des satten Grüns dennoch. Das Glück eines gelingenden Lebens kann man trainieren, lernten auch die Teilnehmer des Magdeburger Kurses.
  • Foto: Foto: Hand Robot – stock.adobe.com
  • hochgeladen von Katja Schmidtke

Uta Rinne ist ein glücklicher Mensch. Sie lacht viel und gern, steht mit beiden Beinen fest im Leben, hat Spaß, drei wunderbare Kinder und einen Job, der sie ausfüllt. „Glück hat viele Gesichter“, sagt die 42-Jährige, die Krankenschwester gelernt hat und in Magdeburg seit mehreren Jahren die Wellnesspraxis „Seelenurlaub“ betreibt. Aktuell lässt sie sich noch zur Familientherapeutin ausbilden. „Die Frage ist doch, wie ich das festhalten und in meinem Leben als Konstante einbauen kann.“ Mit esoterischem Schnickschnack habe das nichts zu tun. „Glück kann man lernen. Ich habe das durchaus auch immer skeptisch gesehen, aber jetzt glaube ich daran.“
Rinne hat in den vergangenen Monaten gelernt, wie man Glücklichsein trainieren und an andere weitergeben kann.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen