Schüler malen zur "Woche für das Leben"

Magdeburg (red) – Der diesjährige Malwettbewerb der konfessionellen Schulen in Magdeburg anlässlich der ökumenischen „Woche für das Leben“ widmete sich der Fragestellung „Was mich im Leben trägt“. 300 Mädchen und Jungen verschiedener Klassenstufen beteiligten sich. Ausgewählte Beiträge von 50 Teilnehmern waren in der Stadtbibliothek zu sehen, wobei die Besucher Gelegenheit hatten, über die Bilder abzustimmen. Zum Ausstellungsende wurden kürzlich die besten Zeichnungen prämiert: Der erste Preis ging an Emilia Mittag, die die zweite Klasse der Domgrundschule besucht. Ihr Bild zeigt, wie ihre Mutter sie tröstet.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.